Unser Management

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Heinerich, 4. Dezember 2017.

  1. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    1000x109% Zustimmung!!!

    Irre, aberwitzig, verrückt, pervers, es gäbe noch eine Menge weitere Begriffe für diese Ungleichgewichtung.
    Wenn die Zahlen so stimmen, sollte, nein muss man eigentlich an den diesbezüglichen Fähigkeiten von denjenigen zweifeln, die das eingefädelt und unterschrieben haben.

    Wenn so ein , sorry, Blödi wirklich den Gedanken hegte, dass Toprak soviel mehr Wert ist als Sokratis oder wenn er meinte, dass Aubas Leistungen unter denen vom körperlos spielenden Schönspieler liegen, wenn es noch weiterer dieser Fälle gibt, ist das für mich mindestens grobe Fahrlässigkeit, wenn nicht gar vereinsschädigendes Verhalten.
    Konsequenzen?
    Nach oben offen!
     
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Konsequenzen = Vertragsverlängerung und Megagehalt. Für beide : Watzke und Zorc.

    Da wird sich auch nichts dran ändern. Deswegen mein Frust. Wir gehen, langsam, aber sicher, den gleichen Weg, wie der HSV.

    Klar. Wir sind noch lange nicht da, wo der HSV steht, aber wartet mal zwei bis drei Jahre ab. Filz hat die Unart, sich krebsartig auszubreiten.

    Meiner Meinung nach, müssen Watzke und Zorc entlassen werden.

    Das wird nie passieren. Es gäbe auch gar keine Alternativen ( wie in der Politik ).Also kann man nur der Dinge harren.

    Einen Umbruch oder eine starke Veränderung kann und wird es zur neuen Saison nicht geben.

    Sammer als Ferndiagnostiker per Telefon aus München, ist doch nur Aktionismus ohne Wert.
     
  3. george b.

    george b. Hoffnungsträger

    Gibt es unter den gazen Aktionären nicht einen ,der Aki mal auf seine Gefälligkeitsverträge für Sahin,Schmelzer und Co. anspricht. Aki hat ne Menge offensichtlicher Verdienste um den BVB ,aber wenn Götze ,Toprak,Schürrle und Schmelzer zu den Spitzenverdienern bei uns gehören und dazu noch lanfristige Verträge haben ist doch der Handlungsrahmen bei Neuverpflichtungen schon arg eingeschränkt.Die Möglichkeit auf die wir hoffen können ist,daß es Vereine gibt ,die bereit sind uns diese "Leistungträger" abzunehmen.Das wird schwer genug und ich behaupte mal ,daß der fehlende Zusammenhalt und die miese Stimmung innerhalb der Mannschaft auf die unterschiedliche Wertschätzung der Spieler zurückgeht. In Wolfsburg und in Kusen lachen die sich doch heute noch nen Ast ,weil sie uns Toprak,Castro und Schürrle angedreht haben.Wer zum Geier ist denn auf die Idee gekommen die als Fussballprofis zu engagieren?Alle drei taugen doch eher für einen Begleitservice. Bin sehr gespannt wie unsere Bosse das wieder hinbiegen.Übrigens ,freiwillig gehen die alle nicht.
     
  4. george b.

    george b. Hoffnungsträger

    Ich habe jetzt gelesen,daß der VfB Stuttgart Jakob Brunn-Larsen verpflichten möchte. Wenn wir den gehen lassen wäre es der nächste dicke Bock der Vereinsführung und ein deutliches Signal an alle jungen Spieler ,daß man beim BVB nix(mehr) werden kann.
     
    hotzenplotz gefällt das.
  5. Kevlina

    Kevlina Führungsspieler

    Oh ja, da schliess ich mich dir an - wenn wir denn auch noch abgeben, dann bezweifle ich aber den geistigen Zustand von Susi...[​IMG] ...erst verlängern und dann gewinnbringend verkaufen; nee, nee der soll beim VfB Spielpraxis erhalten und dann gestärkt zurück zum BVB kommen!
     
  6. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    so ist das geschäft aber .wir haben schon viel junge im kader .dann besser verkaufen
     
  7. Kevlina

    Kevlina Führungsspieler

    Mmhhh, darf ich dir widersprechen...:gshy:...na, ich hoffe doch dass im Sommer "ausgemistet" wird, die die nicht mehr passen oder in Form sind, können gehen, dann muss man die Plätze doch auffüllen - so sind die jungen Spieler doch genau das Richtige; hungrig und sie wollen was zeigen!
     
  8. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    junge spieler brauchen zeit die hat man nicht wenn man in cl spielen will muss man erfahrene haben .
     
  9. Kevlina

    Kevlina Führungsspieler

    Klar, da hast du Recht - erfahrene Jungs zusammen mit jungen hungrigen Spielern - das ist doch die Kombination die funktionieren kann \ sollte...:gshy:...wenn man sich (gut, wir sind es zwar nicht) Real ankuckt, da spielt auch so ne Mannschaft!
     
  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    So, wie unter Klopp. Das waren alles junge Spieler, die es bis ins CL Finale geschafft haben. Heute sind sie alle, mehr oder weniger, erfahrene Spieler und leisten, ausser Ausnahmen, wie Hummels oder Lewa, nichts mehr.

    Da wir gar nicht in der Lage sind, erfahrene Spieler der Spitzenklasse zu verpflichten, ist der Nachwuchs ( ob unser eigener oder der von anderen Vereinen ) unsere einzige und beste Chance.
     
    Zazou09 gefällt das.
  11. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    man darf auch nicht vergessen wie jung heute spieler anfangen und dann dauernd die vielen belastungen dann ist körper irgenwann auf bei einem früher bei anderen später .klopp hat uns in der cl wieder geführt er kontte in ruhe arbeiten aber der druck beim bvb ist jetzt anderes
     
  12. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Der BVB ist auf den Nachwuchs angewiesen. Ich würde es mehr, als begrüssen, wenn der BVB wieder eine junge, hungrige Mannschaft auf den Platz bekommt.

    Für erfahrene Spieler der Spitzenklasse ( a la Real Madrid ) fehlen uns Geld und Glanz. Die erfahrenen Spieler der C Klasse, haben, allesamt, bei uns versagt.

    Der einzige, vernünftige Weg ist, dass wir neue Talente hervorbringen und diese halten können, sodass eine neue, schwarz / gelbe Spieler Generation entsteht, die ggf. auch mal wieder geilen Fussball spielt.
     
  13. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Ich kann gut und gerne damit Leben wenn wir wieder einen Schritt zurück machen (um später wieder zwei nach vorne zu machen)und mit einer Mannschaft aus überwiegend sehr sehr jungen Spielern spielen. Denen würde ich auch ne schlechte Saison verzeihen, denn das wäre eine Investition in die Zukunft. Das was mich wirklich ärgert ist das man Superstargehählter für satte faule Taugenixe zahlt und diese Spieler dann die Substanz unseres Vereins aufzehren.
    Und den Spielern bin ich da auch nur zweitrangig böse, denn bei den meisten waren die Flops doch mit Ansage. Schürlle(überall gescheitert) Toprak(nie und nimmer 7 Mio Gehalt wert weil nur durchschnitt) ,Sahin(in Madrid und Liverpool nur auf der Tribüne gesessen) etc.

    Das zu verhindern wäre die Aufgabe von Zorc gewesen,auch nach der Ära Klopp einen standesgemäßen bzw internatinal anerkannten, von allen Seiten respektierten Trainer zu verpflichten hätte zu seinen Kernaufgaben gehört.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2018
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich muss sagen, dass ich nicht gedacht hätte, dass uns die Fehler der Vergangenheit dermassen brutal einholen.

    Der BVB hat sich so ziemlich Schach Matt gesetzt. Nichts geht mehr. Eigentlich müsste man ganz neu anfangen. Aber selbst das ist, dank der langen Verträge, micht machbar.

    Dass Zorc ne Vertragsverlängerung bekommen hat, ist echt ein schlechter Witz. Dem müsste man mal die Ohren lang ziehen.

    Das kann Sammer nicht als Telefonjoker lösen. Der müsste Tag und Nacht in der Vereinszentrale sitzen und aufräumen.
     
  15. DC65

    DC65 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Es ist doch wohl eindeutig was AW damit bezwecken möchte, in dem er MS als "freien Mitarbeiter" zum BVB zurückholt.

    MS soll von aussen die Missstände im Inneren des BVB durchleuchten und einschreiten.
    Er soll den Sportvorstand und die Mannschaft durchleuchten und angeblich "helfen" wenn was nicht passt.

    Ich habe eher das Gefühl das AW kein Vertrauen mehr zu seinen Angestellten hat und darum MS geholt hat.

    Doch wer schaut Hans-Joachim Watzke auf die Finger ?

    Wer schaut Reinhard Rauball auf die Finger ? Ok. Er braucht keinen. Er ist ja eh Mister DFL und DFB.

    Ich sage mal das mit MS noch mehr Unruhe in den Verein kommt. AW wird dirch ihn mehr in den Bereich Sport reinfuschen, weil er jetzt ja einen Fußballverstand an seiner Seite hat der ihm das erklärt von dem er keine Ahnung hat.

    Wir werden eine beschissene Vorbereitung haben, wir werden Spieler holen die MS aussucht und der Sportvorstand wird entmachtet.

    Ich habe nichts gegen Matthias Sammer. Doch es ist doch offensichtlich was gerade beim BVB geplant wird....Michael Zorc soll totz Vertragsverlängerung weg.

    AW will noch mehr Macht. Und das geht nach hinten los.
     
  16. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Durchaus möglich. Ich glaube aber nicht, dass Watzke so ein Macht - Raffke ist. Das hätte er auch schon vorher haben können.

    Meiner Meinung nach, was nicht besser ist, herrscht bei Watzke eine grosse Verunsicherung. Jetzt soll der Telefonjoker Sammer es richten. Das kann so nicht funktionieren, denn Tips geben ist eine Sache, aber die Verantwortung für eine Entscheidung zu übernehmen ( wie z.B. einen Transfer ) eine andere.

    Tips gebe ich auch gerne mal. Hängt aber von einer Entscheidung mein Job oder mein Ruf ab, sieht die Sache schon anders aus.

    Mich irritiert die Kopflosigkeit. Da stellt sich heraus, dass da keiner sitzt, der Ahnung hat. Wozu braucht man sonst einen externen Berater ?

    Jetzt holt man noch einen Trainer, der es richten soll, weil man selbst keine Ahnung hat. Bitte versteht mich nicht falsch. Dass man einen Trainer holt, ist ja klar, aber dass man einen Trainer holt, ohne selber irgendein Konzept zu haben und glaubt, dass der Trainer die Zielrichtung für den Verein vorgibt, ist ... wie soll man es nennen ... weltfremd ? naiv ? Auf jeden Fall keine Basis für einen erfolgreichen Profi Verein.

    Im Grunde sucht man den neuen Klopp. Und warum ? Weil man selber total hilflos ist und keine Ahnung hat, wie man einen Profi Verein führt.

    Das erklärt das chaotische Gehaltsgefüge, die irren Rückholaktionen und so viele andere Entscheidungen, die einen am Verstand der Verantwortlichen oft zweifeln lassen.

    Watzke sitzt ohne Kapitän im U Boot und drückt panisch auf alle Knöpfe, weil er nicht weiss, wie man das Ding steuert. Derweil fährt das U Boot stoisch auf eine Felswand zu.
     
  17. DC65

    DC65 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Du hast mit vielem Recht. Sammer soll die Lücke im Wissen AW's schließen.
    MS wird aber keinerlei Verantwortung übernehmen. Er wird Vorschläge machen und mehr nicht.

    Auch die Sache mit dem Trainer ist klar. Es muss zwingend einer mit einem klaren Ziel und einer klaren Vorstellung von Mannschaft, Taktik, BL und CL haben.
    Nur wachsen die nicht an Bäumen. Da muss man sich schon mal weiter aus dem Fenster lehnen und nicht am Schreibtisch oder Telefon kleben.

    Was ist bisher zur neuen Saison passiert ???? Nichts.

    Wir haben immer noch keinen Trainer, es werden bei Spielern auch immer neue Namen genannt, Michy ist immer noch geliehen...und und und...Stückwerk ohne klare Linie.

    Auch die Spieler die die ganze Saison nur Grütze gespielt haben wie, Götze, Schürrle, Schmelzer, Castro, Toprak wurde bisher noch nicht klar gesagt...LEUTE SUCHT EUCH EINEN NEUEN VEREIN !!!!

    Doch leider fallen immer wieder Namen wie Pulisic und Guerreiro das die gehen wollen.

    Das kann es ja nicht sein.

    Unser Fisch stinkt ganz oben am stärksten und AW sollte in seinem U Boot mal ein Fenster zu lüften aufmachen...
     
    Kevlina gefällt das.
  18. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Was mich mal interessieren würde ist, ob WZ die Unruhe und Strömungen überhaupt spüren oder ob sie das in ihren Büros gar nicht mitbekommen.
    Denn im Internet geht es ja schon gut ab.
    Ruhe würde ja schon bringen wenn man klar sagt: Stöger geht , wir haben einen Trainer verpflichtet aber wir sagen erst nach der Saison wer es wird.
    Aber so wird das jetzt jedes WE rundgehen.
    Ich könnte mit vorstellen , daß die Bayern das bewusst durchsickern lassen haben, damit Ruhe einkehrt in der Fanszene und der Trubel um die Verflichtung nicht bis in die Vorbereitung reinhallt
    Bei dem Umbruch der jetzt bei uns notwendig ist, wird das eine ganz beschissene Geschichte im Sommer.
    Neue Mannschaft, Neuer Trainer, Neuer Staff, WM , Amerikareise. Wie soll da eine Vernünftige Vorbereitung laufen. Eigentlich müsste man hoffen das Reus nicht mit zur WM fährt, so traurig das auch ist.

    Auch verstehe ich nicht das man nicht jetzt den jungen wichtige Spielpraxis gibt.
    Viel schlechter als unsere Altherren werden sie es auch nicht machen . ZB ein Gomez
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2018
  19. Superkuba89

    Superkuba89 Jungtalent

    Ich sage es kurz und knapp aki und Susi sein Zeit ist vorbei, es braucht neue Ideen, man wird irgendwann berufsbild und das haben die beide leider erreicht.ich habe echt angst um die zukunft Grüße aus Thüringen
     
  20. george b.

    george b. Hoffnungsträger

    Aki und Micha werkeln bestimmt schon an der neuen Mannschaft .Das kann einem auch Angst machen nach den Erfahrungen der letzten 2 Jahre.
     

Diese Seite empfehlen