1. Das BFD-Tippspiel 2018/2019 ist eröffnet!
    Ab sofort können die Tipps angegeben werden!
    Da das Programm, vom Programmautor, nicht weiter gepflegt wird, müssen die Daten ggf. von uns, "per Hand" eingepflegt werden. Es kann daher, z.B. bei der Aktualisierung der "Tipper-Rangliste", zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

    Link zum BFD - Tippspiel 2018/2019

    Nicht von der Überschrift dort, "1. Bundesliga 2017/2018", irritieren lassen! Es ist das Tippspiel 2018/2019!!!!

    Information ausblenden

Testspiele von Borussia Dortmund 2017/2018

Dieses Thema im Forum "Sonstige Spiele" wurde erstellt von Forenteam, 30. Juli 2017.

  1. Forenteam

    Forenteam Forenarbeiter

    Alles zum Thema "Testspiele von Borussia Dortmund 2017/2018" bitte hier posten.
     
  2. Kevlina

    Kevlina Führungsspieler

    Testspiel in Zwickau verlegt...:gsad3:...schade, aber da der BVB so viele Verletzten hat und eben mit der bestmöglichen Elf spielen wollte, hat man sich darauf verständigt das Spiel an einem späteren Datum auszutragen!

    Testspiel in Zwickau verlegt
     
  3. DC65

    DC65 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Geheimspiel gegen Bochum ? Was soll das denn ?

    Na ja, wenigstens 4 : 2 gewonnen. Gegen einen so starken Gegner trifft Schü zweimal...Auch Auba hat hat Tor wieder gefunden.

    Es geht aufwärts....
     
  4. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    in einem geheim spiel sieht man fehler auch gut ohne das einer meckert
     
    DC65 gefällt das.
  5. Kevlina

    Kevlina Führungsspieler

    Ganz genau...oder der Trainer hat vielleicht Sachen einüben lassen das noch keiner sehen soll...[​IMG] ...oder andere Systeme, dafür sind solche geheimen Testspiele sehr gut geeignet!
     
  6. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    Das was der spielen lässt, ist doch schon so extrem geheim, dass seine Spieler es nicht verstehen.
    Was soll da noch geheimer werden?
    Oder er will die Jungs, die bei ihren NM sind, mit noch mehr Geheimnissen überraschen.

    Dann ist es allerdings auch streng geheim, wann wir wieder einmal 3 Punkte einfahren.

    :cry::cry::cry:
     
    DC65 gefällt das.
  7. george b.

    george b. Stammspieler

    Bochum hatte aber laut Spielbericht noch ne erkleckliche Anzahl von Grosschancen. Wenn unser bevorzugtes Spielsystem den Gegnern weiterhin solche Lücken in der Abwehr anbietet sind unsere Träume von mehr Titeln nur Makulatur. Nachbessern ist dringend notwendig.
     
  8. Kevlina

    Kevlina Führungsspieler

    MMhhh mag sein dass Bochum ne Vielzahl an Chancen hat liegen lassen - aber man muss wohl bedenken dass (ich kann nur vom BVB reden) viele Jungs mit ihren Nationalteams unterwegs ist...:ghum:...denke mal dass Bosz wohl ne zusammengesetzte Truppe aus Profis & U23 Spieler zur Verfügung hatte! Meines Wissens hat beim BVB niemand von Titel gesprochen, klar den Pott zu verteidigen wäre toll aber nach der Auslosung ist das alles anders als sicher - denke mal dass die Medien ihren Anteil an den Gerüchten haben...
     
    Salecha gefällt das.
  9. Salecha

    Salecha Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Wenn ich mir so manche Kommentare durchlese, habe ich manchmal das Gefühl ich bin im Forum der Bayern, wo ständig nur Titel, Meister, etc gefordert werden. Sicherlich will jede Mannschaft gewinnen, aber wenn das nötige Spielermaterial nicht da ist, dann muss man vielleicht auch mal kleinere Brötchen backen. Wenn die Aktionäre anfangen zu mosern, word die Vereinsführung sicherlich was tun.
     
    Mrs Tina Reus gefällt das.
  10. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    Oder ein System spielen für das wir die Spieler haben.

    Denn diese Spieler, haben in der vergangenen Saison eine gute CL gespielt und den Pokal gewonnen.
    Wohlgemerkt die gleichen Stammspielern (ausgenommen Dembele).

    Bevor jetzt als Gegenargument die Verletzungsmisere angeführt wird, Folgendes.
    Wenn Bosz wichtige Leistungsträger weggebrochen sind (Guerreiro, Reus und jetzt Pischu) und er seine Abwehr ständig umbauen musste, muss man die Vorwürfe an ihn praktisch noch erhöhen.

    Denn wenn diese wichtigen Spieler fehlen, praktisch in jedem Spiel mit einer anderen Abwehrformation gespielt werden muss, dann ist es doch doppelt irre, zu diesem völlig falschen Zeitpunkt auf diese hochrisikovolle System umzustellen.
    Und diese nicht zu ändern, wenn dadurch praktisch jedes Spiel gegen sehr gute Mannschaften (Real, Tottenham, RBL und das Pack) verloren gehen, sogar gg. Hannover die 3 Punkte abgegeben werden und man sich gegen eine solche Gurkentruppe, wie Nikosia, bis auf die Knochen blamiert.

    Wenn man DAS kritisiert, hat DAS
    nichts, aber rein gar nichts, mit kleineren Brötchen backen zu tun.
    Wir sind bzw. wären nämlich mit unseren Spielern durchaus in der Lage, an der Tabellenspitze zu stehen und gegen Tottenham, gleich recht 2x gg. Nikosia erfolgreich zu sein.

    Nur eben nicht mit einem Trainer, der stur an einem System festhält, für das er entweder gar nicht oder wegen den Verletzungen temporär die Spieler für hat.
    Nicht mit einem Trainer, der dadurch alle, selbst die Leistungsträger (!), total verunsichert hat, was zusätzlich negative Wirkung entfacht und auch dadurch zu den bekannten Ergebnissen führte.
     
    DC65 und george b. gefällt das.
  11. Salecha

    Salecha Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Wer ist denn da der Vorgesetzte vom Trainer. Wäre es dann nicht dessen Aufgabe einzugreifen, wenn so offensichtlich was falsch läuft. Wenn ich auf der Arbeit über einen längeren Zeitraum Mist mache und damit der Firma wirtschaftliche schade, säße ich aber gestern schon bei unserem Geschäftsführer und müßte mir was anhören. Warum passiert das beim BVB nicht?
     
    DC65 gefällt das.
  12. DC65

    DC65 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Und das ist leider die zweite große Baustelle beim BVB. Die die PB geholt und TT entlassen haben, aus welchen Gründen auch immer, genau diese Leute müssten dann einen KRASSEN FEHLER zugeben.
    Doch das werden Aki Watzke und Susu Zorc nicht tun. Denn dann wären Sie angreifbar und müssten nachgeben.
    Da drückt die Krone etwas zu doll auf's Hirn und lässt zu wenig Luft ran.
     
  13. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    Hotze hat das wiederholt gut geschrieben, dass die Entlassung von TT zwar richtig, aber ohne eine ansprechende Alternative (zu diesem Zeitpunkt) ein Fehler war.
    Da hat er absolut recht, obwohl (vermutlich) TT's Entlassung alternativlos war.
    Den Fehler haben sie m.E.n. nicht zu Saisonende gemacht, sondern schon viel früher.
    Denn es muss ja schon länger nicht mehr zwischenmenschlich gestimmt haben.
    Somit waren sicher schon zum Jahreswechsel derartige Überlegungen im Gange.
    Wenn dem so war, hätte man genug Zeit gehabt, für fachlich guten Ersatz zu sorgen.
    Wenn denn in der Zeit kein Trainer gefunden wurde oder nicht zum BVB wollte, dann hätten sie anders handeln müssen.
    Ich bin allerdings so ehrlich, dass ich mich da im Forum sicher extremst ausgeko.... hätte.
    Und ich glaube, nicht nur ich.
    Das war damals sicher eine verzwickte Kiste und man muss fairerweise eingestehen, dass es auch für Zorc und Watzke keine einfache Situation war.
     
  14. DC65

    DC65 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Mit Sicherheit war es nicht einfach, weil die Presse ja auf alles was den BVB betraf, gewartet hat wie die Geier.
    Doch wie du schon schreibst, wenn es schon zum Jahreswechsel gekriselt hat, war lange genug Zeit einen passenden Mann für die Bank zu finden.
    Doch das ist jetzt leider vollkommen in die Hose gegangen.

    Klar hat Hotze oft etwas zum Thema TT geschrieben. Es ist vieles geschrieben worden.

    Nur leider werden wir wohl nie die Gründe und die Wahrheit von TT's Entlassung und PB's Verpflichtung erfahren.
     
  15. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    Das ursprünglich für den 13. August geplante Freundschaftsspiel des Drittligisten FSV Zwickau gegen Borussia Dortmund wird noch in dieser Saison nachgeholt, teilte der FSV mit. Dem Verein liege eine entsprechende Zusage des BVB vor. Die Borussen hatten im Sommer kurzfristig um eine Verlegung gebeten. Auch der Nachholtermin im Oktober war geplatzt. Die Dortmunder wollen in Bestbesetzung nach Zwickau kommen. Deshalb sei die Terminfindung nicht so einfach, hieß es in der Mitteilung. Bis spätestens Mai 2018 soll das Freundschaftsspiel nachgeholt werden. Das Spiel, dessen Einnahmen den den FSV gehen, ist mit 10 134 bereits ausverkauft.
     
  16. Kevlina

    Kevlina Führungsspieler

    Mrs Tina Reus gefällt das.
  17. Kevlina

    Kevlina Führungsspieler

    BVB spielt am 14. Mai in Zwickau...:ghappy:...das besagte Spiel sollte im August letzten Jahres gespielt werden, jetzt wurde ein neues Datum gefunden!

    BVB spielt am 14. Mai in Zwickau
     
  18. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    Du meinst Termin oder, Datums gibt es auf jedem Kalender zu hauf und sind sehr leicht zu finden, Kevlinaleinchen :mrgreen:

    :pfeif::weg:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2018
    Salecha gefällt das.
  19. Kevlina

    Kevlina Führungsspieler

    Ja, so könnte man es auch nennen - sorry, ich hab mich verstanden...:gshy:...klar, ich meine der BVB hat einen neuen Termin für das Spiel gefunden!
     
  20. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    BVB unterstützt Westfalia Herne: Gastspiel am 17. Mai
    Borussia Dortmund tritt am Donnerstag, 17. Mai, zu einem Benefizturnier zugunsten von Westfalia Herne an und trifft dabei auch auf den DSC Wanne-Eickel. Der Erlös aus dem Turnier, bei dem im Stadion im Sportpark Eickel jeder gegen jeweils eine Halbzeit bestreitet, geht größtenteils an den SC Westfalia und zu einem kleineren Teil an den DSC.

    Durch die witterungsbedingten Verzögerungen beim Umbau des Stadions am „Schloss Strünkede“ entgehen Westfalia Herne Einnahmen aus Eintritts- und Sponsorengeldern.

    „Wir freuen uns auf dieses Benefizturnier. Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, in dieser schwierigen Situation dem SC Westfalia Herne zu helfen. Diese Solidarität hat für uns im Abschiedsjahr des Bergbaus eine besondere Bedeutung“, erklärt Hans-Joachim Watzke. „Das ist gelebte Solidarität im Ruhrgebiet. Westfalia, BVB und DSC ziehen gemeinsam an einem Strang. Gewinner ist der Fußballfan“, so Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda. „Wir empfinden eine große Dankbarkeit gegenüber dem BVB und dem DSC und freuen uns auf ein wirkliches Fußballfest“, sagt Trainer Christian Knappmann.

    Fast auf den Tag 71 Jahre vor diesem Benefizturnier hat Borussia Dortmund am 18. Mai 1947 im Herner Stadion am Schloss Strünkede den FC Schalke 04 mit 3:2 besiegt und damit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Westfalenmeisterschaft gewonnen.
     

Diese Seite empfehlen