Nationalmanschaft der Männer

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft(en)" wurde erstellt von nadine, 14. November 2017.

  1. Kevlina

    Kevlina Führungsspieler

    Sicherlich kann Neuer mit seiner Erfahrung glänzen und ev.ter Stegen weiter helfen...:glw4:...aber ich sehe es dennoch kritisch dass er bleibt! Dann würde ich eher Neuer nach Hause schicken, was ist denn wenn sich z.B. ter Stegen verletzt, dann wäre ein verletzter TW da, der keine Spielpraxis hat!
     
    DC65 gefällt das.
  2. MadDogTannen

    MadDogTannen Stammspieler

    Bei Manuela schauen sie doch die nächsten Tage wie es läuft, dann wird entschieden.
    Ich finde schon, dass der Jogi diesmal mehr nach Leistung nominiert hat. Daher sind auch unsere beiden Wunderspieler nicht im Kader.
    Allen kann er´s sowieso nie recht machen und der Rotstift wird ja auch nochmal angesetzt.
    Die N11 hat mich schon seit einiger Zeit nicht mehr wirklich interessiert und als dann auch noch der rote MG das Siegtor damals schoss, war es ganz aus für mich.

    Zur Debatte Gündogan, Erdogan und :-0.
    sehe es sehr ähnlich wie Leipzig09.

    Wer die beiden Typen in den letzten Jahren ein wenig verfolgt hat, geht es ihnen doch nur um ihren vollen Geldbeutel und nicht um nationale Ehre. Jeder spricht davon Politik und Sport zu trennen aber bei diesen Vorbildern (erstreckt sich in alle Richtungen) scheint das noch nicht durchgedrungen zu sein oder es war ganz einfach pure Absicht und sie wussten bzw. wissen was sie mit diesem Foto bewegen werden

    Das Ding was der Gündogan da im Gesicht (unter der Nase) hat, gehört doch ebenfalls mit in diesen ganzen Zirkus.

    Emre Can lehnte überigens den Termin ab.
     
    Kevlina, Floralys, Salecha und 2 anderen gefällt das.
  3. BoRusSenZauBeR09

    BoRusSenZauBeR09 Stammspieler

    Ich kann es verstehen das man es mit Neuer versucht er ist einfach Deutschland‘s bester Torhüter!! Im Zweifel wird er halt bei der Wm nur die Nummer drei. Kann es nicht verstehen das er jetzt 4Torhüter nominiert hat, Löw hätte besser noch einem Feldspieler die Chance geben können sich zu beweisen!
     
    Floralys, Mrs Tina Reus und Salecha gefällt das.
  4. Salecha

    Salecha Stammspieler * BFD - Mitglied *

    was man in den letzten Tagen so alles zu lesen bekommen hat, hat Gündogan wohl in dem Heimatdorf seiner Eltern einiges an Unterstützung geleistet (Sportplatz bauen lassen und bezahlt, etc). Dann kann man dieses Treffen in irgendeiner kleinen Weise noch nachvollziehen, aber dann frage ich mich, warum er es dann nicht auch so sagt, sondern irgendwie rumeiert mit Höflichkeit zu der Heimat seiner Vorfahren.

    Und wie man bei Emre Can sieht, wäre es auch gegangen diesen Termin abzusagen.
     
  5. Nonick79

    Nonick79 Hoffnungsträger

    Bilduntertitel die mir zum Thema gut gefallen hat "Der gefährlichste Rechtsaussen der Welt und Mesut Özil" ;)
     
  6. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Zu unseren Spielern mit türkischem Migrationshintergrund.
    Natürlich eine seltene dämliche wie unnötige Aktion.
    Wenn die beiden dachten dies würde keine Wellen schlagen scheinen sie ziemlich dämlich zu sein.
    Wenn nun allerdings viele Stimmen laut werden die beiden aus der N11 zu verbannen,frage ich mich schon,wie halten wir das in Deutschland eigentlich noch mit unserer Meinungsfreiheit?
    Nur noch dann wenn die Meinung gefällt oder wie?
    Mir geht Erdogan nicht ab,von mir aus können die 2 Deppen in Erdogan Bettwäsche schlafen wenn sie es brauchen.
    Wenn jemand sich als Erdogan Symphatisant outet,dann ist das halt so,dann kann man davon halten was man will,aber man muss es akzeptieren.
    Andersrum möchte ich auch nicht wissen wenn ein Spieler sich als AFD Wähler outen würde.
     
    webdawg18 und Salecha gefällt das.
  7. Salecha

    Salecha Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Die Reaktion darauf wäre wirklich interessant.
     
  8. cocoline

    cocoline Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Wie Meinungsfreiheit und Recht im Erdogan - Land gehandhabt wird ist ja bekannt!
    Viele sitzen wegen Bagatellen im Knast.
    Wenn ein Herr X meint, er müsse Herrn Erdogan hofieren, ist mir das auch egal.
    Aber wenn es ein deutscher Nationalspieler, der auch unser Land repräsentiert macht, sieht es schon etwas anders aus.
    Aber dieses muss jeder für sich entscheiden.
     
    Pfefferkuchenmann und Kevlina gefällt das.
  9. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler


    OK ,das kann man so sehen, dann solten wir aber kosequenterweise die WM in Russland (Putin soll ja kein Deut besser sein , wenn man den Leitmedien Glauben schenkt) absagen. Und die im Katar sowieso (denn dort sind Enthauptungen und Menschenrechtsverletztungen an der Tagesordung ), alles andere ist/wäre geheuchelt und scheinheilig, insbesondere vor dem Hintergund wenn man bedenkt, daß die diejenigen die jetzt am lautesten schreien, diejenigen sind die dem "bösen Despoten Erdogan" immer noch und aktuell die notwendigen Waffen für seine Verfehlungen liefern.

    Aber das ist Deutschland, Weltmeister der moralischen Entrüstungswellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2018
  10. cocoline

    cocoline Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Putin, Katar und Waffenlieferanten sind aber keine Nationalspieler.
     
    Salecha gefällt das.
  11. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    Sorry, aber hier wird von Dir große (schlechte) Politik und die Sicht Einzelner gegeneinander ausgespielt.

    Was kann ein Einzelner gegen die Machenschaften der Trump's, Putin's, Erdogan's der Welt ausrichten?
    N.I.C.H.T.S.!
    Was kann ein Einzelner gegen die Waffenlieferungen der verlogenen und der Waffenlobby huldigenden Politikergarde tun?
    N.I.C.H.T.S.!

    Ja, auch die Bundesregierung zählt durch die Duldung bzw. entsprechende Beschlussfassungen (vermutlich) zu denen, die mit Waffenlieferungen für die Tötung vieler unschuldiger Zivilpersonen, Kinder und Frauen verantwortlich zeichnen
    Das "vermutlich" habe ich, wegen der schwierigen Beweisführung, sicherheitshalber eingefügt.

    Gegen so etwas kann, trotz der sogenannten demokratischen Möglichkeiten, REALISTISCH betrachtet, kein einzelner Bürger etwas tun.
    Dafür sind die Mehrheitsverhältnisse im Deutschen Bundestag so, wie sie nun einmal sind.

    Etwas aber kann jeder tun.
    Nämlich sich NICHT mit diesem deutschen macht- und geldgeilen Antidemokraten, ausländischen Diktatoren und Verrückten (die Risikofaktoren für den Zerfall des Weltfriedens) zusammentun.

    DAS ZAUBERWORT heißt ZIVILCOURAGE.

    Die Zivilcourage zu besitzen, sich bei solchen Dingen, wie eine Huldigung von Erdogan, von Gündogan sogar noch ergänzt um eine nicht misszuverstehende persönliche Widmung, NICHT hinzugeben.

    Die in der Öffentlichkeit stehenden Deutschen Nationalspieler Gündogan und Özil haben eine solche Zivilcourage NICHT gezeigt.

    Keiner soll als Entschuldigung Unerfahrenheit, Naivität, Vereinnahmung seitens ihrer Berater oder Ähnliches anführen.
    Denn das ist gequirlte Scheiße im Quadrat.
    Sie wussten mit absoluter Sicherheit, welche Auswirkung das in der Öffentlichkeit nach sich zieht.
    Sie wussten sehr genau, dass Erdogan unliebsame Gegner, Journalisten ohne Prozess Monate, teils Jahre ins Gefägnis steckt und noch vieles anderes mehr.
    Wüssten sie das nicht, dann wären sie weder naiv, noch unerfahren, sondern in höchstmöglicher Potenz verblödet.
    Und das sind sie aber eben nicht!
    Deswegen tragen sie für ihr persönliches Verhalten auch die alleinige Verantwortung!

    Hätte mich einer gefragt, ob ich mir sowas von Emre Can, Özil und Gündogan vorstellen kann, hätte ich das aus dem Bauch heraus Gündogan ausgeschlossen.

    Wie falsch man doch liegen kann, wenn man Menschen, die man nicht kennt, privat beurteilt.

    DAS was Emre Can getan hat, war Zivilcourage.
    Er hat sich von diesem türkischen menschenverachtenden Präsidenten nicht missbrauchen lassen.
    Hut ab!

    Die Verlogenheit wird nun quasi vom DFB noch fortgesetzt.
    Einen deutscher Nationalspieler, ein Bürger, der die Deutsche Staastbürgerschaft besitzt und mit diesem Verhalten sämtliche Bemühungen der Deutschen Bundesregierung kontekariert, in den Kader der Deutschen Nationalmannschaft für die WM zu berufen bzw. zu belassen, ist hinterfotzig und übelst zugleich.

    Wenn einer oder beide in Russland zum Einsatz kommen, spielen dort zwei Menschen, die einem türkischen Präsidenten huldigten, der zuließ, dass eine der regierungsnahesten türkischen Zeitungen die Deutsche Bundeskanzlerin mit Adolf Hitler verglich, sogar deren Foto mit einem Hakenkreuz und Hitlerbärtchen "verzierte"!

    Noch Fragen?

    Die Konsequenz muss ganz einfach sein, dass Gündogan und Özil für immer aus der Deutschen Nationalmannschaft ausgeschlossen werden.

    Übrigens wurde ein Stefan Kießling für unbekannte Dinge, ein Torsten Frings und Michael Ballack wegen Unangepasstheit, ein Kevin Kuranyi für ein tatsächlich jugendliches, naives Verhalten und trotz sofortiger Entschuldigung sowie ein Max Kruse für ein rein persönliches Verhalten (das keinem etwas angeht) aus der NM für immer verbannt.
    Gegenüber der "Tat" von Gündogan und Özil kann bei den vorstehend Genannten von quasi "NICHTS PASSIERT bzw. GETAN" gesprochen werden.
    Sie alle erhielten von diesem eitlen Lackaf.... eines Bundestrainers und dem DFB nie eine zweite Chance.

    Und das soll gerade hier anders sein.
    Wäre man ganz ketzerisch, könnte man Grindel, Bierhoff, Löw und Co. eine ähnliche Denke, wie die der beiden unterstellen.
    Das ist natürlich nicht so. .... aber immerhin verlogen.
     
    Pfefferkuchenmann und Salecha gefällt das.
  12. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Man sollte einfach mal die Kirche im Dorf lassen.
    Ein Ausschluss von Özil und Günni wäre mMn überzogen.
    Die meisten von uns gucken sich eine WM im Land eines Kriegsverbrechers an der mithilft Kinder und Frauen zu ermorden,indem er das deckt.
    Unsere Spieler und Funktionäte fahren dorthin,auf die Gefahr hinaus jemandem wie Putin die Hand geben zu müssen,und das vor Kameras.
    Ich glaube nicht das jemand wie der H. Grindel da noch irgendein Recht hat sich moralisch entrüstet fühlen zu müssen.
    Und die ganzen Fans die sich die Propaganda WM angucken sollten auch ihre moralischen Ansprüche runterschrauben.
    Hätte die ganze Welt Eier gehabt,Fans wie Spieler,würde es eine WM in Russland und Katar nämlich gar nicht geben.
     
    Salecha und webdawg18 gefällt das.
  13. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Siehste mal, ich hätte es genau von Gündogan so erwartet, da ich ihn für ein sehr schlaues Kerlchen halte.

    Aber ich bin auch "Verschwörungstheoretiker" und habe meine eigene Meinung zu diesen Themen, und die spiegelt eben nicht unbedingt das wieder was in der Tageschau "gelehrt" wird.

    Falls dich das ganze Thema wirklich interessiert, kannst du dir mal diesen Vortrag zum Thema vom schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser anschauen. Aber Achtung: Er ist auch Verschwörungstheoretiker.

     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2018
  14. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Das was du schreibst ergibt für mich keinen Sinn,

    Die gesamte Nationalmanschaft unterstützt diese Leute in dem sie an ihren Propagandaturnieren teilnimmt.
     
  15. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler


    Ein Foto mit Merkel , die die Waffen zum morden liefert ist aber OK. Sie ist Regierungschefin sie hat die aktuellen Waffenlieferungen an Erdogan abgesegnet! Aber sie ist ja Deutsch und wir sind die Guten!

    Nicht das ich Erdogan besonders toll finde , ich finde ihn nur nicht viel schlimmer als Macron Merkel und Obama oder Trump.

    Und zuguterletzt ist es doch so , das die Medien einfach die Chance nutzen um nochmal allen in das Gedächtnis zu rufen was für ein böser Mensch der Erdogan doch ist. Hätte man nicht drüber berichtet hätte das Ganze doch kein Arsch interessiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2018
  16. george b.

    george b. Hoffnungsträger

    Also ,wenn man das mit dem "Fall Max Kruse " vergleicht müssten beide sofort aus dem Kader gestrichen werden.Das macht der DFB aber nicht ,weil die beiden pflegeleicht und angepasst sind.Bei braven Jungs ist man nachsichtiger als bei solchen Filous wie Kruse.Erdogan schafft die Pressefreiheit ab,sperrt alle ein die anderer Meinung sind und führt einen Angriffskrieg. Mesut nehm ich das nicht so übel,aber von Ilkay hätte ich nicht gedacht ,daß er solch einem dumpfen ,brutalen Populisten huldigt.Dieser Nationalismus ist ätzend ,aber wenn man sonst nix hat auf das man stolz sein kann. An die vielen Türken in Deutschland ,die anderer Meinung sind und selbst hier von türkischen Nationalisten bedroht werden,haben die beiden Flachzangen keinen Gedanken verschwendet.
     
    Pfefferkuchenmann und Salecha gefällt das.
  17. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Wie gesagt,eine unnötige dämliche Aktion von 2 Dorfdeppen,sorry,anders kann ich es nicht formulieren.
     
  18. Salecha

    Salecha Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Ich bin mir auch sicher, dass die Fotos von der türk. Regierung ganz bewußt gepostet wurden, denn Gündigan und Özil haben ja lt. Aussage von Gündogan drauf verzichtet sie auf ihren sozialen Kanälen zu zeigen. Somit wsr ihnen ha bewußt was sie damit auslösen.
     
  19. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Bei Özil glaube ich nicht das er sich der gesamten Tragweite im klaren war, denn der ist wirklich nicht der hellste .
    Aber Ilkay zu 100% und ich bin mir ziemlich sicher , daß er seinen Bart extra dafür wachsen lassen hat, denn der ist neu. Ein Großteil der Türken verehren "ihren" Präsidenten, wie im Übrigen die Russen auch ihren Putin verehren.
     
  20. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    dann soll ilkay für türken spielen . er spielt für deutschland dann darf man sich sowas nicht erlauben
     
    Pfefferkuchenmann gefällt das.

Diese Seite empfehlen