Gesamter Nachwuchsbereich -> Anregung

Dieses Thema im Forum "Amateure & Jugend" wurde erstellt von Sonny, 22. Oktober 2017.

  1. Sonny

    Sonny Besuch

    Hallo Zusammen,

    mir ist aufgefallen, dass die o.g. Themen recht nachlässig verfolgt werden.
    Ich frage mich ganz ehrlich warum ?
    Dies ist kann / könnte unsere Zukunft sein.

    Gibt es da keine Möglichkeit, dies zu verbessern ?
    Ist KEINE Kritik, sondern dies dient allein des Austausches.

    LG
    Sonny
     
  2. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Sonny, nur zu... Bring dich ein. Was oder welcher Spieler weckt aktuell dein Interesse?
     
  3. Sonny

    Sonny Besuch

    Unser Wunderstürmer Moukoko ;)
    Wird das ein I-View ?
     
  4. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  5. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    Diese Auswertung ist sehr gut.
    NUR:
    Nennt mir einen der Talente der in den letzten Jahren den Sprung in die BL-Mannschaft geschafft hat?
    Pulisic, Passlack mit Abstrichen.
    Sonst keiner!
    Von der Seite gesehen ist die positive Wertung der Erfolge im Nachwuchsbereich eine Art Offenbarungseid für höchst niedrigen Ertrag dieser Arbeit!
     
  6. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    dafür profitiert die liga aber .viele unsere spieler spielen in 1 und 2 liga
     
  7. Kevlina

    Kevlina Legende

    Stimmt schon, nur hoffe ich dass es unter Favre auch mal anders wird und er ein paar Nachwuchsspieler zu den Profis holt...:gshy:...es wäre den Jungs zu wünschen. Nicht nur die vielen Titel wären eine Bestätigung, es wäre auch eine für die erbrachte Leistung.
     
  8. DC65

    DC65 Leistungsträger

    Ja, die 1., 2., und 3. LIGA profitiert von der guten bis sehr guten Jugendarbeit.

    Nur der BVB selbst kauft lieber "große Talente und lässt die eigenen ziehen. So langsam verstehe ich die Arbeit unseres Profivorstands nicht mehr.

    Da wird überall die Kohle vom Verkauf der Stars rausgeworfen, davon Spieler gekauft die man genauso gut aus den eigenen Reihen nehmen kann.

    Doch wer ist schon ein Felix Passlack (Beispiel) wenn man für viel Geld einen Jeremy Toljan woanders wegkaufen kann, der aber kein Deut besser ist ????

    Watzke muss mal richtig auf die Nase fallen...oder aus seinem Traum erwachen...so kann es jedenfalls nicht weitergehen.
     
  9. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Nenn mir doch Mal jmd aus unserem nachwuchsbereich der in den letzten Jahren woanders hin gewechselt ist und so ne Granate geworden ist das wir ihn wirklich gebraucht hätten. Ich meine wir haben da keine Typen wie Reus Götze pulisic und co dabei gehabt.

    Pulisic wechselte auch erst im hohen Alter zu uns weil man das erkannt hat was in ihm steckt.

    Genauso wurde es bei Gomez Sancho Isak und co gesehen.. nur kosteten die ne Stange wegen des überhitzten transfermarktes.
     
  10. DC65

    DC65 Leistungsträger

    Es geht mir nicht um irgendwelche Granaten oder Ausnahmefußballer. Es geht mir einfach darum das beim BVB die jungen Spieler wie Isak, Bruun Larsen oder auch Passlack gar keine Chance bekommen sich zu zeigen.

    Nein, wir haben keinen Stürmer und Isak sitzt auf der Bank...oder ist nicht im Kader.
    Passlack spielt die gleiche Position wie Toljan und war schon beim BVB.
    Doch es muss ja ein anderer gekauft werden, der sich als Flop erwiesen hat.

    Ein Fußballer kann nur über ausreichend Wettkampfpraxis lernen und an seinen Fehlern wachsen.
    Nur so können aus Talenten Spieler werden.
     
    Kevlina gefällt das.
  11. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    wenn bvb cl spielt und viel druck hat und eine schlechte saison hat ist es schwer ein jungen spieler reinzutun
     
  12. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    Genau das, was Du schreibst ist zu kritisieren.
    Das Paradebeispiel, an denen man die Kritik darstellen kann, sind nun einmal die Personalien Passlack und Toljan.
    1. Auf der einen Seite haben wir das Eigengewächs Passlack, der CL/EL gespielt hat.
    Das als Talent sogar recht ordentlich.
    Ablöse = Null
    Gehalt = unterster Bereich
    Entwicklungspotential = vorhanden
    2. Auf der anderen Seite Toljan, kein Eigengewächs, der bis dato keine CL/EL gespielt hat.
    Ablöse = 5 Millionen Euro
    Gehalt = vermutlich mehr als für Passlack aufgewendet werden müsste
    Entwicklungspotential = keinesfalls anders, besser als bei Passlack.

    Was machte dieser Kuhhandel für einen Sinn bzw. welcher Mehrwert enstand für den BVB?
    KEINER!
    Das Gegenteil ist der Fall, weil
    1. Wir ökonomisch Verlust einfahren, das Preis-/Leistungsverhältnis nicht stimmt.
    2. Die "Quasi-Abschiebung" des Eigengewächses Passlack ein falsches Signal für alle nachfolgende Talente aussendet.

    Wäre das ein Einzelfall, könnte man darüber hinwegsehen.
    Ist es aber nicht.
    Welches unserer Eigengewächse hat den Sprung zu den Profis geschafft?
    Besser gefragt, wieviele haben es geschafft?
    Außer Pulisic KEINER!
    DAS soll also das Ergebnis einer der besten Nachwuchsarbeit in der BL und deren Erfolge sein?
    Kann man dieses Ergebnis gut heißen?
    Ich meine nein!
    Es geht also gar nicht darum, Granaten oder Ausnahmefußballer zu entwickeln.
    Es geht hingegen darum, dass es eigentlich ein Armutszeugnis darstellt, wenn nach Götze praktisch NICHTS mehr bei den Profis angekommen ist.
    Den Amerikaner Pulisic einmal ausgeklammert.

    DIESES Ergebnis nenne ich unzureichend.

    Mir ist dabei schon klar, dass nicht jeder Jahrgang solche Spieler abwirft, die BL-tauglich sind.
    Aber bei der erfolgreichen Arbeit auf Nachwuchsebene ist es für mich nicht nachvollziehbar, dass es von den Passlack, Burnic, Sarr, Bruun Larsen, aktuell Beste, etc. keiner zu den Profis schafft/schaffte.
    Die Frage ist doch, ob die dafür zu schlecht sind oder ob sie seitens des Vereins nur nicht die normale und zu akzeptierende Zeit für eine Weiterentwicklung bzw. das entsprechende Vertrauen bekommen?

    Wenn man sich einmal die Transferflopps (z.B. Mor) bzw. vermeintlichen Flopps (z.B. Isak) ansieht und bedenkt, dass die im Gegensatz zu unseren gleichaltrigen Eigengewächsen auch noch Transferausgaben kosteten, dann stimmt doch am Konzept etwas nicht.
    Zumal, trotz dieser finanziellen Aufwändungen, ähnliche Ergebnisse, nämlich gar nichts bis wenig heraus kommt.

    Ich finde jede Kritik, die Zweifel an einer guten Einbindung unserer eigenen Talente hervorbringt, ebenso berechtigt, wie Kritik daran, was aus den hochgepriesenen gekauften Talenten, wie z.B. Mor, Merino, Toljan, Isak, als Ergebnis herausgekommen ist.

    Bei Beste läge z. B. das Potential für einen guten linken AV.
    Bei Bruun-Larsen für einen guten Stürmer.
    Bei Burnic sehe ich ebenfalls sehr gute Anlagen.
    Bei ihnen läge unsere Chance, das in der Jugendzeit aufgewändete Geld zu amortisieren.
    Ohne hohen finanziellen Aufwand für auswärtige Talente und deren wahrscheinlich höheren Gehälter.

    Aber man setzt stattdessen auf "Einkäufe", deren sportlicher Wert man zumindest als umstritten bezeichnen kann.
    Oder verbrennt massig Geld für oberblinde "Stareinkäufe", wie Schürrle und Toprak bzw. für mehr als fragwürdige Rückholaktionen.
     
    DC65 gefällt das.

Diese Seite empfehlen