1. Das BFD-Tippspiel 2018/2019 ist eröffnet!
    Ab sofort können die Tipps angegeben werden!
    Da das Programm, vom Programmautor, nicht weiter gepflegt wird, müssen die Daten ggf. von uns, "per Hand" eingepflegt werden. Es kann daher, z.B. bei der Aktualisierung der "Tipper-Rangliste", zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

    Link zum BFD - Tippspiel 2018/2019

    Nicht von der Überschrift dort, "1. Bundesliga 2017/2018", irritieren lassen! Es ist das Tippspiel 2018/2019!!!!

    Information ausblenden

DFB

Dieses Thema im Forum "Diverses zum nationalen Fußball" wurde erstellt von DC65, 22. März 2018.

  1. DC65

    DC65 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    DFB droht Steuernachzahlung

    Dem DFB droht nach Informationen der 'Bild' eine weitere Steuernachzahlung in Millionenhöhe sowie der Verlust der Gemeinnützigkeit.
    Demnach soll der Fiskus aufgrund von Verstößen gegen Marken- und Bandenrechte seit dem Jahr 2008 über 50 Millionen Euro fordern.

    Zudem werten die Finanzbehörden angeblich den Spielbetrieb der Nationalmannschaften als "kommerziell" sodass dieser aus dem gemeinnützigen DFB ausgegliedert werden müsste.

    (Quelle RTL Text 22. März 2018)
     
  2. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    "Saison-Aus für Petersen-Schiri
    Nach BILD-Informationen wird der Fifa-Schiedsrichter bis Saisonende nicht mehr eingesetzt.
    Rückblick: Stieler hatte vor drei Wochen im Prozess gegen die Gelb-Rote Karte für Nils Petersen (29) die Aussage verweigert und den Grund für den Platzverweis gegen den Freiburger für sich behalten – obwohl es dafür keine Rechtsgrundlage gibt. Auf dem Platz im Spiel gegen Schalke (0:2) soll das Wort „Pisser” in Richtung des Unparteiischen gefallen sein.
    Quelle: Bild-Zeitung online
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. April 2018
  3. Mrs Tina Reus

    Mrs Tina Reus Stammspieler

    Ach du lieber Zeit. Wenn wir jeden Schiedsrichter sperren, der mal eine falsche Entscheidung getroffen hat. Da hätten wir ja keinen Schiedsrichter mehr in Deutschland. :glw5:


    Aber auf der anderen Seite auch ein erstes gutes Zeichen vom DFB. Vielleicht nehmen sich die anderen Schiris das als Abschreckung und pfeifen ab nun an vernünftig
     
  4. DC65

    DC65 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Ist das geil. Ich dachte immer, Schiedsrichter treffen Situationsbedingte Momententscheidungen aus ihrer Sicht und das Sportgericht bestätigt diese mit Sperre für X Spiele oder revidiert die Entscheidung mit Freispruch.

    Das Herr Stieler seines Zeichens FIFA Schiedsrichter jetzt für den Rest der Saison nicht mehr eingesetzt wird, ist das reines Machtgehabe des DFB.

    Tja, so versaut sich der DFB immer mehr. Es gibt so schon in den unteren Ligen keinen Schiri Nachwuchs mehr. Ich selbst sollte ein C-Jugendspiel aus dem Rollstuhl raus pfeifen. Hoffe das dass bald auch in der BL so ist.

    Dann müssen die arroganten Sesselfurzer selbst ran. Ich lach mich kaputt...
     
  5. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    Meinst Du wirklich, dass die die Regeln kennen oder wirklich alle schon mal aktiv gegen den Ball getreten haben?

    Die kennen/können doch nur eins.
    Nämlich mit allen legalen und illegalen Mitteln Geld scheffeln.
    Ach ja, natürlich den Bazen möglichst hörig zu sein.

    Schiris, wie Gräfe und jetzt Stieler, werden in die Schranken gewiesen.
    Der DFB ist doch, bildlich ausgedrückt, eine Inzuchtinstitution.
    Jeder klüngelt mit jedem.
    Der DFB ist sozusagen ein Staat im Staate, der sich eigene Gesetze geschaffen hat und von daher allgemeine gesellschaftliche Regeln wohl weniger ernst nimmt.
     
  6. DC65

    DC65 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Da gebe ich dir vollkommen Recht. Das Machtspiel der Sesselfurzer jetzt gegen Stieler ist eine Posse.

    Alles nur Theoretiker und Paragraphenreiter mit Arschkriechertendenz zur FIFA, UEFA und zum FC BAYERN MÜNCHEN.

    Alle anderen sind nur geduldetes Beiwerk und wichtige GELDESEL.
     
  7. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

Diese Seite empfehlen