DFB Pokal Viertelfinale: Sportfreunde Lotte : BVB

DFB-Pokalspiele des BVB

Re: DFB Pokal Viertelfinale: Sportfreunde Lotte : BVB

Beitragvon micky-nicht-maus » 16.03.2017, 11:03

Zum Spiel: Im Grunde passierte genau das, was bei solchen Paarungen oft genug passiert. Der Außenseiter gibt Gas, solange die Beine tragen. Und entweder man erwischt den Favoriten in der Phase auf dem falschen Bein oder nicht.

Wenn man den Favoriten erwischt, steigt die Chance auf eine Sensation. Wenn nicht, bleibt sie in den meisten Fällen aus. Am Dienstag blieb die Sensation aus, weil wir sie nicht zugelassen haben und Lotte die einzig reelle Chance in der Anfangsphase nicht nutzen konnte.

In der Folge beruhigte der BVB die Partei bis zur Halbzeit immer mehr, um mit der nötigen Tempoverschärfung zu Beginn der zweiten Halbzeit die Entscheidung zu suchen. Mit der Führung des BVB wurde der Widerstand von Lotte immer geringer, der Kräfteverschleiss deutlicher. Das zweite Tor war dann bereits der Deckel.

Gruß Micky
micky-nicht-maus


Ewiges Talent
 
Beiträge: 1135
Registriert: 21.05.2008, 17:48

Re: DFB Pokal Viertelfinale: Sportfreunde Lotte : BVB

Beitragvon Hoppi851 » 16.03.2017, 12:00

Das 2. Tor sehe ich ab sofort als Stammplatzgarantie für Schürrle an, leider !

Der Rest Deines Beitrages stimmt schon....
Hoppi851


DFB-Pokal Sieger
 
Beiträge: 3059
Registriert: 12.04.2016, 16:47

Re: DFB Pokal Viertelfinale: Sportfreunde Lotte : BVB

Beitragvon leipzig09 » 16.03.2017, 12:10

micky-nicht-maus hat geschrieben:Zum Spiel: Im Grunde passierte genau das, was bei solchen Paarungen oft genug passiert. Der Außenseiter gibt Gas, solange die Beine tragen. Und entweder man erwischt den Favoriten in der Phase auf dem falschen Bein oder nicht.

Wenn man den Favoriten erwischt, steigt die Chance auf eine Sensation. Wenn nicht, bleibt sie in den meisten Fällen aus. Am Dienstag blieb die Sensation aus, weil wir sie nicht zugelassen haben und Lotte die einzig reelle Chance in der Anfangsphase nicht nutzen konnte.

In der Folge beruhigte der BVB die Partei bis zur Halbzeit immer mehr, um mit der nötigen Tempoverschärfung zu Beginn der zweiten Halbzeit die Entscheidung zu suchen. Mit der Führung des BVB wurde der Widerstand von Lotte immer geringer, der Kräfteverschleiss deutlicher. Das zweite Tor war dann bereits der Deckel.

Gruß Micky


Endlich bin ich einmal mit einem Beitrag total in Übereinstimmung :lachen:
Zustand exakt beschrieben.
Nur möchte ich mir nicht vorstellen, was auf diesem beschissenen Acker passiert wäre, wenn wir in Rückstand geraten wären und Lotte mit 10 Mann versucht hätte, die Kiste zu vernageln.
Da diese Konstellation nun nicht gerade zu unseren Stärken zählt und dazu dann noch der Acker, wäre das dann ein dickes Brett zum Bohren gewesen.
Ansonsten schließe ich mich Hoppi bezüglich seiner kurzen Anmerkung zur Person von Schürrle an.
EINMAL BVB - IMMER BVB

- "Zögerlichkeit ist der Feind des Erfolges" -
TUCHEL FÜR EWIG - NUR NICHT BEI UNS !!!!
leipzig09

Benutzeravatar

Ewiges Talent
 
Beiträge: 1040
Registriert: 02.07.2016, 20:44
Wohnort: Leipzig
Alter: 66

Vorherige

Zurück zu DFB-Pokal

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron