25. Spieltag BVB : FC Ingolstadt

Hier kann man über die einzelnen BVB Spiele diskutieren.

Re: 25. Spieltag BVB : FC Ingolstadt

Beitragvon micky-nicht-maus » 19.03.2017, 13:57

Wie aber soll Struktur und Ruhe in eine Mannschaft kommen, wenn ständig rotiert wird.


Das mag für die Phase unmittelbar vor der Winterpause gelten, wo wir auch viele verletzte oder angeschlagene Spieler hatten. Ansonst ist das mit der Rotation nicht mehr oder weniger als bei allen anderen Vereinen mit entsprechend breitem Kader. Da wird auch viel übertrieben.

Hauptgrund für die Schwankungen ist eher, dass gestandene Leistungsträger ersetzt werden müssen. Dafür die richtge Mischung zu finden dauert nun mal etwas. Mit Beginn der Rückrunde wird aber das Bild zunehmend runder.

Dass man dennoch immer mal wieder solche Schweinespiele drin hat, ist, denke ich, eher normal. Wir sind aktuell mit unseren Mitteln auch noch nicht über jeden Zweifel erhaben. Solche Kicks muss man dann einfach nur gewinnen, Punkt.

Deshalb werden solche Saisons auch gerne als Übergang oder Umbruch bezeichnet. Wenn ales reibungslos funktionieren würde, hätten wir keinen Umbruch. Das kann sogar auch mal ein, zwei Jahre dauern, bis man mit dem Kader das volle Leistungslevel erreicht.

Natürllich muss man in der Zeit seine primär sportlichen Ziele erreichen. Aber e ist einfach eine Illuion, dass man hier und da neue Spieler holt, ein, zwie mal trainiert und schon funktioniert alles wie von selbst. Da muss man dann auch mal geduldig bleiben. Selbst wenn nicht sofort alles wie gewünscht funktioniert.

Gruß Micky
micky-nicht-maus


Ewiges Talent
 
Beiträge: 1048
Registriert: 21.05.2008, 17:48

Re: 25. Spieltag BVB : FC Ingolstadt

Beitragvon BVBLars32 » 19.03.2017, 14:21

@Akki ...schade, dass du unser Team so herabstufst ... andere fahren dahon um von vorne herein die Punkte dazulassen ... wir bisher nicht, auch wenn die Bauern mal wieder unschlagbar zu sein scheinen ... warum sollten wir nicht die Möglichkeit haben, auch wieder gegen die Bauern zu gewinnen ... auch wenn da ein riesiger Packen an spielen noch ansteht ... aber gerad solche Spiele brauchen die Jungs ..das haben sie auch in dieser Saison schon bewiesen ...
Also ...Pause nutzen ...und dann voller Angriff ...
BVBLars32

Benutzeravatar

Ewiges Talent
 
Beiträge: 1247
Registriert: 08.02.2016, 16:29
DK in Block: TV-Sitzer

Re: 25. Spieltag BVB : FC Ingolstadt

Beitragvon hotzenplotz » 19.03.2017, 14:26

Ich halte weder von Bruchhagen, noch von seinen Sprüchen sehr viel. Deshalb glaube ich auch nicht, dass die Bayern noch die nächsten 5 Jahre gemütlich die Meisterschaft einfahren können. Man muss die Liga mal genau beobachten. Da ist ein BVB im Umbruch, der, notgedrungen, seine elementaren Leistungsträger gegen blutjunge Talente ausgetauscht hat. Da ist ein RBL, der sich schon jetzt im Tabellenoberhaus behaupten kann und zukünftig den Willen und die Mittel hat, den Bayern Konkurrenz zu machen.

Bayern, im Gegenzug, spielt seine letzte Saison mit der CL Sieger Elf. Was der BVB diese Saison machen musste, steht den Bayern noch bevor. Ancelotti ist kein Trainer mit Perspektive. Auch da wird sich in den nächsten 1 - 2 Jahren was tun.

Ich glaube, dass, egal, wie diese Saison endet, es schon kommende Saison für die Bayern schwieriger wird, das aktuelle Niveau zu halten. Passiert beim BVB nicht irgendetwas unvorhergesehenes, werden wir nur stärker werden und die Bayern unter Druck setzen können. RBL wird sich garantiert, mit Hinsicht auf das internationale Geschäft, verstärken und ebenfalls in der Spitze mitmischen, sodass ich ich schon denke, dass der Titelkampf in der kommenden Saison nicht so eindeutig ausfallen wird.

Nicht zu unterschätzen ist auch, dass Mannschaften wie Hoffenheim, Hertha oder auch Frankfurt stark geworden sind. Die Bayern im Umbruch werden dann auch mit solchen Mannschaften nicht mehr so leicht umgehen können.
ICH HAB MEIN LEBEN DIR VERMACHT - JEDEN TAG UND JEDE NACHT - FORZA BVB
hotzenplotz

Benutzeravatar

BVB Ehrenspielführer
 
Beiträge: 12465
Registriert: 21.09.2009, 01:00
DK in Block: 13

Re: 25. Spieltag BVB : FC Ingolstadt

Beitragvon Akki_71 » 19.03.2017, 14:45

hotzenplotz hat geschrieben:Ich halte weder von Bruchhagen, noch von seinen Sprüchen sehr viel. Deshalb glaube ich auch nicht, dass die Bayern noch die nächsten 5 Jahre gemütlich die Meisterschaft einfahren können. Man muss die Liga mal genau beobachten. Da ist ein BVB im Umbruch, der, notgedrungen, seine elementaren Leistungsträger gegen blutjunge Talente ausgetauscht hat. Da ist ein RBL, der sich schon jetzt im Tabellenoberhaus behaupten kann und zukünftig den Willen und die Mittel hat, den Bayern Konkurrenz zu machen.

Bayern, im Gegenzug, spielt seine letzte Saison mit der CL Sieger Elf. Was der BVB diese Saison machen musste, steht den Bayern noch bevor. Ancelotti ist kein Trainer mit Perspektive. Auch da wird sich in den nächsten 1 - 2 Jahren was tun.

Ich glaube, dass, egal, wie diese Saison endet, es schon kommende Saison für die Bayern schwieriger wird, das aktuelle Niveau zu halten. Passiert beim BVB nicht irgendetwas unvorhergesehenes, werden wir nur stärker werden und die Bayern unter Druck setzen können. RBL wird sich garantiert, mit Hinsicht auf das internationale Geschäft, verstärken und ebenfalls in der Spitze mitmischen, sodass ich ich schon denke, dass der Titelkampf in der kommenden Saison nicht so eindeutig ausfallen wird.

Nicht zu unterschätzen ist auch, dass Mannschaften wie Hoffenheim, Hertha oder auch Frankfurt stark geworden sind. Die Bayern im Umbruch werden dann auch mit solchen Mannschaften nicht mehr so leicht umgehen können.


Hoffenlich Hotzenplotz.......Dein Wort in Gottes Ohr,denn ich wünsche mir nichts sehnlicheres,als wieder eine spannende,
1 Bundesliga,mit Spannung bis zum letzten Spieltag,auch um die Meisterschaft.
Aber was passiert wenn man die Bayern reizt,haben wir ja gesehen.Wir werden Deutscher Meister 2011,und 2012,
und dann,geht Bayern auf Angriff,schwächt den BVB so erheblich,das Bayern...von 2013-2017...5 Mal Meister wird.
Akki_71

Benutzeravatar

Sitzfußballer
 
Beiträge: 536
Registriert: 14.09.2016, 13:24
Wohnort: Kreis HF
Alter: 45
DK in Block: Sky HD

Re: 25. Spieltag BVB : FC Ingolstadt

Beitragvon Kevlina » 19.03.2017, 15:09

hotzenplotz hat geschrieben:Ich halte weder von Bruchhagen, noch von seinen Sprüchen sehr viel. Deshalb glaube ich auch nicht, dass die Bayern noch die nächsten 5 Jahre gemütlich die Meisterschaft einfahren können. Man muss die Liga mal genau beobachten. Da ist ein BVB im Umbruch, der, notgedrungen, seine elementaren Leistungsträger gegen blutjunge Talente ausgetauscht hat. Da ist ein RBL, der sich schon jetzt im Tabellenoberhaus behaupten kann und zukünftig den Willen und die Mittel hat, den Bayern Konkurrenz zu machen.

Bayern, im Gegenzug, spielt seine letzte Saison mit der CL Sieger Elf. Was der BVB diese Saison machen musste, steht den Bayern noch bevor. Ancelotti ist kein Trainer mit Perspektive. Auch da wird sich in den nächsten 1 - 2 Jahren was tun.

Ich glaube, dass, egal, wie diese Saison endet, es schon kommende Saison für die Bayern schwieriger wird, das aktuelle Niveau zu halten. Passiert beim BVB nicht irgendetwas unvorhergesehenes, werden wir nur stärker werden und die Bayern unter Druck setzen können. RBL wird sich garantiert, mit Hinsicht auf das internationale Geschäft, verstärken und ebenfalls in der Spitze mitmischen, sodass ich ich schon denke, dass der Titelkampf in der kommenden Saison nicht so eindeutig ausfallen wird.

Nicht zu unterschätzen ist auch, dass Mannschaften wie Hoffenheim, Hertha oder auch Frankfurt stark geworden sind. Die Bayern im Umbruch werden dann auch mit solchen Mannschaften nicht mehr so leicht umgehen können.


Sehe ich auch so wie du...Bild...lass die Batzen mal den Umbruch machen, dann werden nicht mehr so viele Titel gefeiert wie noch vor ein paar Jahren. Dann wird eher geklagt dass nichts zusammen läuft und wir, der BVB, kann dann ein Wörtchen um die "Schale" mitreden denn ich hoffe doch dass uns die Jungs lange erhalten bleiben, denn sie sind eingspielt, kennen die Laufwege und wissen wo wer steht.

Dann haben wir vielleicht endlich wieder mal ne spannende Saison, wo man nicht schon am Anfang weiss wer am Ende jubeln darf!!! So langsam wird's langweilig...
Kevlina

Benutzeravatar

UEFA-Cup Sieger
 
Beiträge: 4464
Registriert: 11.02.2016, 17:34
Wohnort: Diekirch (Luxemburg)
Alter: 37

Re: 25. Spieltag BVB : FC Ingolstadt

Beitragvon garfy » 19.03.2017, 15:26

Akki_71 hat geschrieben:Und wichtig ist auch für den BVB richtig kämpfen,und nicht nur joggen oder traben ala Castro.
Mir ist nämlich aufgefallen,daß der BVB,und das nicht nur gegen Ingolstadt,in den Zweikämpfen,extrem schwach agiert,
und meistens,in einem Zweikampf als 2 Sieger hervorgeht.
Außerdem,wirkt es meistens so als wenn viele BVB Spieler auch enorme Geschwindigkeitsdefizite haben,gegenüber anderen Teams.
Außgenommen...Reus,Dembele,Aubameyang oder Pulisic.
(


Das siehst Du schon richtig Akki mit der Zweikampfschwäche und den Geschwindigkeitsdefiziten - das wirkt meistens nicht nur so, das ist bittere Wahrheit. Ganz besonders hervor tut sich da Castro, den ich immer nur traben sehe.
garfy


Ewiges Talent
 
Beiträge: 1041
Registriert: 25.10.2014, 20:11

Re: 25. Spieltag BVB : FC Ingolstadt

Beitragvon Hoppi851 » 20.03.2017, 12:32

Die langsamen bzw. trabenden Spieler tragen schwere Geldsäcke auf dem Rücken, dafür solltest Du bitte Verständnis haben :wink:
Hoppi851


Nationalspieler
 
Beiträge: 2622
Registriert: 12.04.2016, 16:47

Vorherige

Zurück zu Spieltage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste