Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Die neuesten Gerüchte rund um den BVB

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon BVBLars32 » 21.04.2017, 13:47

Heinerich hat geschrieben:
BVBLars32 hat geschrieben:..und ehrlich ganz genau kenn ich mich dieser Mentalität auch nicht aus ...

Och, ist ganz einfach. Wir im Pott sind die Tollsten! :mrgreen:


Jo hömma ...dat hab ich schon so mitgekricht ... :prost: :top:
BVBLars32

Benutzeravatar

Mannschaftskapitän
 
Beiträge: 1648
Registriert: 08.02.2016, 16:29
DK in Block: TV-Sitzer

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon Hoppi851 » 21.04.2017, 14:00

... gegen Favre habe ich nichts. Was wäre mit denn z.B. mit v. Breukelen oder Hotzes Favourit aus Neapel ? So Seitenlinienteufel wie Guardiola oder Simeone passen von der Mentalität sicher nicht zum BVB. Möchte denen absolut kein Fachwissen oder Erfahrung absprechen.....

@BVBLars
Ende der 50er gab es einen sehr erfolgreichen Trainer beim BVB und der kam aus Wien, der gute alte Max M. Leistung hat nichts mit einer Herkunft oder Affinität zu tun.
Hoppi851

 

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon BVBLars32 » 21.04.2017, 20:46

Hoppi851 hat geschrieben:
@BVBLars
Ende der 50er gab es einen sehr erfolgreichen Trainer beim BVB und der kam aus Wien, der gute alte Max M. Leistung hat nichts mit einer Herkunft oder Affinität zu tun.

...Oh Mann ..da wusste ich ja noch gar nix über den BVB ..weil noch gar nicht gezeugt ... und dann im Osten groß geworden ..meine Favoriten damals ... 1.FC Lokomotive Leipzig und 1. FC Magdeburg ... "Nur der BVB" dann ab 1989 ...aber voll und ganz ...
BVBLars32

Benutzeravatar

Mannschaftskapitän
 
Beiträge: 1648
Registriert: 08.02.2016, 16:29
DK in Block: TV-Sitzer

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon Hoppi851 » 21.04.2017, 20:52

Dafür gibt es ja das Forum ! Und Max Merkel war ein richtig harter Hund !
Hoppi851

 

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon leipzig09 » 21.04.2017, 20:59

BVBLars32 hat geschrieben:
Hoppi851 hat geschrieben:
@BVBLars
Ende der 50er gab es einen sehr erfolgreichen Trainer beim BVB und der kam aus Wien, der gute alte Max M. Leistung hat nichts mit einer Herkunft oder Affinität zu tun.

...Oh Mann ..da wusste ich ja noch gar nix über den BVB ..weil noch gar nicht gezeugt ... und dann im Osten groß geworden ..meine Favoriten damals ... 1.FC Lokomotive Leipzig und 1. FC Magdeburg ... "Nur der BVB" dann ab 1989 ...aber voll und ganz ...


Lars kennste das noch :D ?
"Wer ist schnell, wie eine Möwe, das ist unser Wolfram Löwe".

War damals auch irgendwie geil und ähnlich.
Damals gab es den BFC und heutzutage den .....
EINMAL BVB - IMMER BVB

- "Zögerlichkeit ist der Feind des Erfolges" -
TUCHEL FÜR EWIG - NUR NICHT BEI UNS !!!!
leipzig09

Benutzeravatar

Ewiges Talent
 
Beiträge: 1141
Registriert: 02.07.2016, 20:44
Wohnort: Leipzig
Alter: 66

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon hotzenplotz » 21.04.2017, 21:01

Wir brauchen einen international erfahrenen Trainer, der den Jungs Sicherhiet gibt und der sich langfristig an den BVB binden will. Das ist nicht leicht. Mein Wunschkadidat ist Maurizio Sarri ( aktuell mit Napoli auf Platz 3 der Seria A ). Der passt mit seiner emotionalen, unkonventionalen Art, wie Faust aufs Auge, zum BVB. Ausserdem ist er ein Trainer mit Perspektive, Können und Eiern in der Hose.

Ansonsten finde ich auch Jorge Sampaoli ( aktuell mit dem FC Sevilla auf Platz 4 der spanischen Liga ) interessant. Der war ja, lt. Medien, schon mal im Gespräch. Ein extrem ehrgeiziger, engagierter und brutal disziplinierter Typ.

Derweil Sarri mehr der Kumpel / Klopp Typ mit seinen Spielern ist, ist Sampaoli eher distanziert und autoritär. Beide sind kommende Super Stars am Trainer Himmel und verfügen über genügend Erfahrung, um einem Verein, wie dem BVB, weiter zu helfen.
ICH HAB MEIN LEBEN DIR VERMACHT - JEDEN TAG UND JEDE NACHT - FORZA BVB
hotzenplotz

Benutzeravatar

BVB Ältestenrat
 
Beiträge: 12823
Registriert: 21.09.2009, 01:00
DK in Block: 13

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon Hoppi851 » 21.04.2017, 21:14

Hotze, man kennt aber nicht die Verträge der beiden Trainer, oder ? Stünden die evtl. ab August 2017 zur Verfügung ? Vergesse immer den Sarri, wobei Sampaoli auch kein schlechter Trainer für uns wäre. Warten wir es ab, man sollte zeitig genau auch für die nächste Saison planen....
Hoppi851

 

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon bvbfabi09 » 21.04.2017, 21:22

Hoppi851 hat geschrieben:Hotze, man kennt aber nicht die Verträge der beiden Trainer, oder ? Stünden die evtl. ab August 2017 zur Verfügung ? Vergesse immer den Sarri, wobei Sampaoli auch kein schlechter Trainer für uns wäre. Warten wir es ab, man sollte zeitig genau auch für die nächste Saison planen....


- Maurizio Sarri hat beim SSC Neapel einen Vertrag bis 2020
- Jorge Sampaoli hat beim FC Sevialla einen Vertrag bis 2018

Man könnte ja mal ein bisschen spinnen: Tuchel bleibt noch in der nächsten Saison (2017/2018) Trainer beim BVB und ab Sommer 2018 kommt Samaoli zum BVB. Andernfalls müsste der BVB für beide Trainer, sofern man einen von den haben will, eine Ablöse zahlen und den Trainer aus dem laufenden Vertrag heraus kaufen....billig dürften beide dann nicht sein.
Bild Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n - Borussia Dortmund wird nie untergeh'n! Bild
bvbfabi09

Benutzeravatar

Mitarbeiter
 
Beiträge: 4993
Registriert: 03.12.2015, 16:12
Wohnort: Dresden
Alter: 31
DK in Block: BVB-Stube

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon webdawg18 » 21.04.2017, 21:40

hotzenplotz hat geschrieben:Wir brauchen einen international erfahrenen Trainer, der den Jungs Sicherhiet gibt und der sich langfristig an den BVB binden will. Das ist nicht leicht. Mein Wunschkadidat ist Maurizio Sarri ( aktuell mit Napoli auf Platz 3 der Seria A ). Der passt mit seiner emotionalen, unkonventionalen Art, wie Faust aufs Auge, zum BVB. Ausserdem ist er ein Trainer mit Perspektive, Können und Eiern in der Hose.

Ansonsten finde ich auch Jorge Sampaoli ( aktuell mit dem FC Sevilla auf Platz 4 der spanischen Liga ) interessant. Der war ja, lt. Medien, schon mal im Gespräch. Ein extrem ehrgeiziger, engagierter und brutal disziplinierter Typ.

Derweil Sarri mehr der Kumpel / Klopp Typ mit seinen Spielern ist, ist Sampaoli eher distanziert und autoritär. Beide sind kommende Super Stars am Trainer Himmel und verfügen über genügend Erfahrung, um einem Verein, wie dem BVB, weiter zu helfen.

Was aber auch enorm wichtig ist , ist das der Trainer verstanden wird , er muss zumindest gutes Englisch sprechen....
webdawg18

Benutzeravatar

Deutscher Meister
 
Beiträge: 3759
Registriert: 13.12.2014, 17:35
Wohnort: Münster-Wienburg

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon hotzenplotz » 22.04.2017, 00:05

Ich habe keine Ahnung, ob diese beiden Namen in irgendeinem Zussmmenhang mit dem BVB stehen. Sampaoli war eine Zeit lang der TT Nachfolgekandidat der Medien - mehr nicht.

Sarri finde ich, persönlich, gut. Der würde 1 a zum BVB passen. Ob der überhaupt Lust und Zeit dazu hat, weiss ich nicht.

Aber im grossen Ganzen gesehen, ist das natürlich alles Spinnerei.

Die Frage ansich ist ja schon unrealistisch. Seit dem Anschlag bin ich mir absolut sicher, dass TT min. bis 2018 bleibt. Wenn Watzke nicht sogar mit TT verlängert ( was ich absolut falsch fände ).
ICH HAB MEIN LEBEN DIR VERMACHT - JEDEN TAG UND JEDE NACHT - FORZA BVB
hotzenplotz

Benutzeravatar

BVB Ältestenrat
 
Beiträge: 12823
Registriert: 21.09.2009, 01:00
DK in Block: 13

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon garfy » 22.04.2017, 07:03

hotzenplotz hat geschrieben:Die Frage ansich ist ja schon unrealistisch. Seit dem Anschlag bin ich mir absolut sicher, dass TT min. bis 2018 bleibt. Wenn Watzke nicht sogar mit TT verlängert ( was ich absolut falsch fände ).


Wenn TT die Spiele heute in Gladbach, bei den Bauern und das Spiel gegen Hoppelheim verkackt, muss ein neuer Trainer her, weil dann der Beweis endgültig da ist, dass er entscheidende Spiele nicht kann.

Ich werfe mal die Namen Streich und Keller in den Raum. Streich ist sehr leidenschaftlich und emotional und bei Keller sagen viele Schalker, dass er der beste und erfolgreichste Schalke-Trainer in den letzten Jahren war und leistet jetzt hervorragende Arbeit bei Union Berlin.

Die Beiden nur mal so in den Raum geworfen.
garfy


Ewiges Talent
 
Beiträge: 1186
Registriert: 25.10.2014, 20:11

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon Hoppi851 » 22.04.2017, 07:43

Ob Streich überhaupt sein "Wohnzimmer" im Breisgau verläßt, erscheint mir fraglich. Aber fachlich hat er einiges drauf und kommt auch sehr gut mit jungen Spielern klar ! Es gibt in Dortmund wohl auch landschaftlich nicht so schöne Radwege wie dort unten, welche er ja täglich nahezu "beackert" :wink: . Hinzu kommt eine ganz andere Medienlandschaft wie im gemütlichen Südwesten. Aber Streich wird wohl von vielen evtl. noch unterschätzt, leider.

Keller sehe ich ähnlich wie Du. Er hat noch immer große Sympathien bei den Schalker Fans, das ausscheiden aus der EL bringt ihm noch ein paar Pluspunkte mehr. Dies wird mir zumindest von einem alten Schalker berichtet, den ich allerdings auch schon über 40 Jahre kenne. Ob sich unser Vorstand allerdings mt dieser Personalie anfreunden kann/will, kann ich nur schlecht beurteilen. Vielleicht will Keller ja auch die Ernte seiner Arbeit in Berlin einfahren....

Wir wissen leider nicht, was Watzke & Co. mit TT vorhat. Ob er einen Bonus durch das Attentat hat und man mit ihm trotz aller Vorbehalte verlängert, erscheint mir persönlich sehr fragwürdig. Nur haben wir da keinen Einfluß. Aber die 3 von Hotze genannten Spiele dürften mitentscheidend sein für den weiteren Verbleib von TT. Seinen letzten Satz unterschreibe ich aber direkt !
Hoppi851

 

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon hotzenplotz » 22.04.2017, 09:32

Wie gesagt. Ich glaube nicht, dass TT im Sommer gehen wird. Deshalb ist diese Diskussion eine reine " Was wäre, wenn ... " Spielerei, was ja OK ist.

Namen wie Streich oder Keller sind unrealistisch. Das sind doch beide keine Trainer für den BVB. Absurd.

Aus der BL wäre vielleicht Nagelsmann der einzige, der in Betracht käme. Nicht so sehr für mich, weil es abzuwarten gilt, ob er nicht nur eine Eintagsfliege ist. Aber Watzke findet den Gedanken scheinbar nicht schlecht. Das hat man bei DOPA gemerkt. Ausserdem hat, lt. Presse, der BVB schon vorgefühlt.

Der früheste Termin für einen neuen Trainer ist, meiner Meinung ach, 2018 . So lange geht TTs Vertrag und ich glaube mittlerweile, dass weder TT, noch der BVB ein Interesse daran haben, den Vertrag frühzeitig aufzulösen.

Ich glaube auch, dass das daran liegt, dass man so schnell keine geeignete Alternative findet. Immerhin sucht der BVB, das hat Watzke immer wieder betont, einen Trainer mit dem man langfristig etwas aufbauen kann. Ganz bewusst, sagt Watzke, dass man nicht der HSV sei und die Trainer, wie die Unterhosen, wechselt. Recht hat er.
ICH HAB MEIN LEBEN DIR VERMACHT - JEDEN TAG UND JEDE NACHT - FORZA BVB
hotzenplotz

Benutzeravatar

BVB Ältestenrat
 
Beiträge: 12823
Registriert: 21.09.2009, 01:00
DK in Block: 13

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon Pitt » 22.04.2017, 09:44

Ich hab keine Ahnung, aber vom Typen her, hätte ich ab 2018 dann gerne einen wie Klinsmann :wink:
Oo=*=oO
Pitt

Benutzeravatar

Nationalspieler
 
Beiträge: 2987
Registriert: 29.09.2015, 10:41
Wohnort: Kreis EU
Alter: 58

Re: Neuer Trainer für den BvB: wer könnte das werden?

Beitragvon bvbfabi09 » 22.04.2017, 09:48

Pitt hat geschrieben:Ich hab keine Ahnung, aber vom Typen her, hätte ich ab 2018 dann gerne einen wie Klinsmann :wink:


Au ja - dann stehen aufm Dach von unserem Tempel dann Buddhas und neben seinem Trainerstuhl eine Werbetonne :mrgreen:
Bild Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n - Borussia Dortmund wird nie untergeh'n! Bild
bvbfabi09

Benutzeravatar

Mitarbeiter
 
Beiträge: 4993
Registriert: 03.12.2015, 16:12
Wohnort: Dresden
Alter: 31
DK in Block: BVB-Stube

VorherigeNächste

Zurück zu BVB Klatsch und Tratsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast