Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Hier kommen alle Montagskommentare und Interviews rein.
Es darf diskutiert werden.

Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Beitragvon Doppellhelix » 09.03.2017, 10:39

Hannover-Präsident Martin Kind hat sich vor dem Hintergrund der 50+1-Diskussion mit deutlicher Kritik an Borussia Dortmund zu Wort gemeldet. „Man verkauft sich dort immer gern als letzter Hüter und Beschützer der Tradition“, sagte Kind am Mitttwoch im Interview mit der „Bild“-Zeitung, in dem er dem Bundesligisten unter anderem im Umgang mit RB Leipzig Doppelmoral vorwarf.


„Dabei ist Borussia Dortmund ein reines Wirtschaftsunternehmen, börsennotiert mit allen knallharten Regularien des Aktien-Rechts. Man vermittelt den Eindruck, als vertrete man die Interessen des eVs, also des Vereins. Aber es geht ums Geld und die Interessen der AG. Das sagt man den Fans aber nicht. Der Verein hat keinen Einfluss“, so Kind weiter.

Aus diesem Grund warf der 96-Boss dem BVB auch scheinheilige Stimmungsmache gegen den Red Bull-Verein RB Leipzig vor: „Dortmund trägt einen gewissen Anteil an der Eskalation mit RB Leipzig.“

Beim Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg war zuletzt die Südtribüne des BVB gesperrt - wegen verunglimpfender Plakate Dortmunder Fans während der Partie im Februar gegen Leipzig. Dortmunder Chaoten hatten am Rande des Spiele auch Gäste-Fans, sogar Kinder, angegriffen.

„Ich fand das Urteil vergleichsweise mild, wenn ich mir unsere Strafen so anschaue“, kritisierte Kind, der seit Jahren gegen die sogenannte 50+1-Regel kämpft. Diese besagt, dass Investoren nur im Ausnahmefall die Mehrheit an deutschen Profiklubs übernehmen dürfen.


http://www.transfermarkt.de/kind-kritik ... ews/267657
Merke:
Adminstratoren machen keine Fehler!
Der Fehler wurde schon gemacht, als man mich zum Adminstrator machte!
Doppellhelix

Benutzeravatar

Administrator
 
Beiträge: 4709
Registriert: 13.04.2008, 18:48
Wohnort: im Kreis Altenkirchen
Alter: 44
DK in Block: SKY HD


Re: Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Beitragvon 09Michael » 09.03.2017, 21:23

Ist der Kind nach all den Jahren immer noch salzig das es 50+1 immer noch gibt?
BVB BIS IN DEN TOD!
Auch in schweren Zeiten haben wir keine Wahl, wir werden immer zu dir stehen! Wir Sind aus Kohle und Stahl...
09Michael

Benutzeravatar

Deutscher Meister
 
Beiträge: 3942
Registriert: 04.10.2008, 17:43
Wohnort: BN
Alter: 28

Re: Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Beitragvon nadine » 09.03.2017, 21:36

nadine

Benutzeravatar

BVB Legende
 
Beiträge: 8006
Registriert: 13.12.2004, 20:00
Wohnort: Lünen
Alter: 36

Re: Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Beitragvon hotzenplotz » 10.03.2017, 05:45

Watzkes Antwort ist Gold wert. Super. Kind versenkt. :mrgreen:
ICH HAB MEIN LEBEN DIR VERMACHT - JEDEN TAG UND JEDE NACHT - FORZA BVB
hotzenplotz

Benutzeravatar

BVB Ältestenrat
 
Beiträge: 12961
Registriert: 21.09.2009, 01:00
DK in Block: 13

Re: Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Beitragvon Heinerich » 10.03.2017, 07:20

hotzenplotz hat geschrieben:Watzkes Antwort ist Gold wert. Super. Kind versenkt. :mrgreen:

Vermutlich ist das Kind immer noch böse, weil er seinem Verein nicht meistbietend verhökern kann.
Bild

Schriftfarbe für "private" Beiträge
Schriftfarbe bei Moderationen
Heinerich

Benutzeravatar

Vorstandsmitglied
 
Beiträge: 3039
Registriert: 30.08.2015, 12:29
Wohnort: Bochum
Alter: 63
DK in Block: SKY

Re: Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Beitragvon Punk91 » 10.03.2017, 09:45

Kind soll erwachsen werden...
Deutscher durch Geburt, Dortmunder durch die Gnade Gottes!!!
Für Stadt und Verein!

Mailand oder Madrid, Hauptsache nicht Dortmund!
Punk91

Benutzeravatar

Vorstandsmitglied
 
Beiträge: 6443
Registriert: 14.02.2012, 16:51
Wohnort: DORTMUND
Alter: 25
DK in Block: 12

Re: Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Beitragvon Gary09 » 10.03.2017, 10:25

...und hört immer noch schwer.
Gary09

Benutzeravatar

DK-Inhaber
 
Beiträge: 99
Registriert: 11.09.2016, 11:38

Re: Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Beitragvon Pitt » 10.03.2017, 16:26

blanker Neid 8)
Oo=*=oO
Pitt

Benutzeravatar

DFB-Pokal Sieger
 
Beiträge: 3241
Registriert: 29.09.2015, 10:41
Wohnort: Kreis EU
Alter: 58

Re: Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Beitragvon DC65 » 21.03.2017, 07:24

Martin Kind sollte mal den Finger aus dem Po ziehen und mal schauen wo SEIN Verein steht. Daniel Stendel auf Platz 4 raus zu schmeißen und Andre Breitenreiter zu holen...ob das den Aufstieg bringt ???
DC65

 

Re: Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Beitragvon Kevlina » 21.03.2017, 15:34

DC65 hat geschrieben:Martin Kind sollte mal den Finger aus dem Po ziehen und mal schauen wo SEIN Verein steht. Daniel Stendel auf Platz 4 raus zu schmeißen und Andre Breitenreiter zu holen...ob das den Aufstieg bringt ???


Ganz genau, ich fand es auch ziemlich plump den Stendel rauszuschmeissen, aber vermutlich sind jetzt die Drei (Kind, Hotte & breiterReiter) zusammen, die zusammen passen...Bild...so schlecht war der Stendel doch gar nicht! Hat sie nach dem Abstieg weiter trainiert, hat die Mannschaft zu einem Aufsteiger geformt & jetzt...naja, in jedem Verein gibt es mal Phasen wo es hakt!
Kevlina

Benutzeravatar

Weltpokal Sieger
 
Beiträge: 5566
Registriert: 11.02.2016, 17:34
Wohnort: Diekirch (Luxemburg)
Alter: 37

Re: Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Beitragvon hotzenplotz » 17.04.2017, 12:35

Kind ist ein widerlicher Typ. Wenn der genauso Geschäfte macht, wie er sich im Profi Fussball verhält, dann kann man verstehen, dass seine Branche in Verruf geraten ist.

Das einzige, auf das er aus ist, ist dass 50+1 kippt und er den Verein kommerzialisieren kann. D.h., dass er sich Erfolg kaufen will, anstatt ehrliche Arbeit im Verein zu leisten.

Kind sieht nicht nur aus wie ein krummer Hund - er ist auch einer.
ICH HAB MEIN LEBEN DIR VERMACHT - JEDEN TAG UND JEDE NACHT - FORZA BVB
hotzenplotz

Benutzeravatar

BVB Ältestenrat
 
Beiträge: 12961
Registriert: 21.09.2009, 01:00
DK in Block: 13

Re: Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Beitragvon Hoppi851 » 17.04.2017, 12:45

Der würde ideal zum FCB passen, da laufen auch so ein paar krumme Vögel rum :sauer2:
Hoppi851

 

Re: Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Beitragvon Kevlina » 17.04.2017, 14:47

Hoppi851 hat geschrieben:Der würde ideal zum FCB passen, da laufen auch so ein paar krumme Vögel rum :sauer2:


Hehehe, naja wenn der Kind auch noch zu Batzen gehen würde - dann müssen aber die Ornitologen aufpassen dass sie die neue Vogelart zuordnen können, bei so vielen krummen Vögel...Bild
Kevlina

Benutzeravatar

Weltpokal Sieger
 
Beiträge: 5566
Registriert: 11.02.2016, 17:34
Wohnort: Diekirch (Luxemburg)
Alter: 37

Re: Martin Kind mit deutlichen Worten zum BVB

Beitragvon leipzig09 » 17.04.2017, 15:04

hotzenplotz hat geschrieben:Kind ist ein widerlicher Typ. Wenn der genauso Geschäfte macht, wie er sich im Profi Fussball verhält, dann kann man verstehen, dass seine Branche in Verruf geraten ist.

Das einzige, auf das er aus ist, ist dass 50+1 kippt und er den Verein kommerzialisieren kann. D.h., dass er sich Erfolg kaufen will, anstatt ehrliche Arbeit im Verein zu leisten.

Kind sieht nicht nur aus wie ein krummer Hund - er ist auch einer.


Ich bin zwar hinsichtlich einer Abschaffung der 50+1 auch sehr skeptisch, aber ich habe auch mehrer Diskussionsrunden dazu gesehen.
Da wird von den Befürwortern der Abschaffung immer auf EU-Recht verwiesen und dass diese Regelung früher oder später gekippt wird, weil sie gegen EU-Recht verstößt und einer Klage dagegen Erfolg verspricht.
In einer der letzten Sky90-Runden war auch Kind.
Dort wurde (auch von ihm) der Vorschlag gemacht, jetzt ohne Gerichtsurteil eine Modifizierung der 50+1 vorzunehmen, mit solchen Festlegungen, die englische Verhältnisse (Chinesen, etc.) nicht ermöglichen.
Kind erschien mir da eher moderater und nicht unvernünftig.
Dass er sich den Erfolg kaufen will, kann ich nicht erkennen, denn er finanziert H96 seit Jahren auch bei deren Misserfolgsgeschichte.
Da muss schon eine Verbindung da sein, die über das Kommerzielle hinausgeht.
Ich habe diese Meinung jedoch mehr gefühlsmäßig, weil mir da ganz einfach die fachliche Kenntnis fehlt.

Egal, ob oder ob nicht, der gute oder beschissene Verlauf in unserer Sportart ist durch nichts aufzuhalten.
Alles andere ist m.M.n. Wunschdenken fern ab der rauhen Realität.
EINMAL BVB - IMMER BVB

- "Zögerlichkeit ist der Feind des Erfolges" -
leipzig09

Benutzeravatar

Ewiges Talent
 
Beiträge: 1202
Registriert: 02.07.2016, 20:44
Wohnort: Leipzig
Alter: 66

Nächste

Zurück zu Montagskommentare und Interviews

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast