Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Hier kommen alle Montagskommentare und Interviews rein.
Es darf diskutiert werden.

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon hotzenplotz » 21.02.2017, 21:15

Das halte ich, in diesem Zusammenhang, für eine kühne Behauptung. Wir wissen nicht, was intern vorgefallen ist, bzw. wie die Beziehung zwischen Aki, Susi und TT ist. Wir kennen keine Zusammenhänge, keine Hintergründe - Nichts.

Sagt Watzke das, weil er weiss, dass TT im Sommer weg ist ? Sagt er das, weil er den Verlauf der Saison abwarten will ? Sagt er das, weil er TT bislang auf kein verbindliches Gespräch festnageln konnte ? Das wissen wir nicht.

Was wir, aufgrund dieser Aussage wissen, ist, dass es von Watzke's, und damit von BVB Seite, kein festes Bekenntnis zu TT als Trainer des BVB, über diese Saison hinaus, gibt. Nicht mehr und nicht weniger.

Warum es dieses Beknntnis nicht gibt, ist nicht bekannt. Deshalb ist Watzkes Wortwahl auch absolut in Ordnung und ich sehe nicht, wo er in dieser Hinsicht " an sich arbeiten " müsste. Watzke tut hier nicht viel mehr, als den aktuellen Stand der Dinge, sachlich, zu benennen.

Die Spekulationen, dass TT den Verein im Sommer verlassen könnte, resultieren doch großteilig aus den durchwachsenen, sportlichen Leistungen und den ungewöhnlichen PK Auftritten von TT. Sicher, ein klares Bekenntnis in der Winterpause hätte alle Spekulationen beendet, aber es ist doch das gute Recht des Vereins, eine vorezitige Vertragsverlängerung von den aktuellen Leistungen des Trainers abhängig zu machen. Man darf ja nicht ausser acht lassen, dass TT einen gültigen Vertrag bis 2018 unterschrieben hat. Also kein Grund für übereilte Vertragsverlängerungen. Schon gar nicht, wenn Grund zu der Annahme besteht ( dies war im Winter der Fall ), dass die Saisonziele nicht erreicht werden könnten.
ICH HAB MEIN LEBEN DIR VERMACHT - JEDEN TAG UND JEDE NACHT - FORZA BVB
hotzenplotz

Benutzeravatar

BVB Ältestenrat
 
Beiträge: 12817
Registriert: 21.09.2009, 01:00
DK in Block: 13

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon SpeedySR » 21.02.2017, 23:11

Ach, eine kühne Behauptung. Aber das TT Schuld ist, ist dann ein Faktum?
Zu Problemen gehören in der Regel 2 Parteien, warum sollte es nur eine Partei sein die Fehler begeht?

Dann haben W und Z einfach scheiße gebaut, man wusste genau was man für einen Trainer bekommt.
Man wusste das es nicht der Medienbär ist, man wusste das er etwas verändern will, und ich glaube nicht das er seine Wunschspieler bekommen hat, denn eigentlich sagte man das wenn überhaupt maximal 2 Leistungsträger gehen. und Schwupps waren 3 weg. Aber ist ja auch kein Problem, und vor allem niemals ein Fehler von W und Z. Die Fehler macht alle nur der andere!
SpeedySR


Jugendspieler
 
Beiträge: 721
Registriert: 18.10.2016, 14:18

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon Hoppi851 » 22.02.2017, 07:37

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... ieler.html

Der Ausdruck war mir neu, mal schauen wer da kommt bzw. geht......
Hoppi851

 

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon Doppellhelix » 22.02.2017, 15:33

Mentalitätsspieler?
Hab ich auch noch nicht gehört.
Aber einer der die Jungs mal auf den Platz antreibt, habe ich mir schon öfters gewünscht.

#comfortablyNumb
Merke:
Adminstratoren machen keine Fehler!
Der Fehler wurde schon gemacht, als man mich zum Adminstrator machte!
Doppellhelix

Benutzeravatar

Administrator
 
Beiträge: 4656
Registriert: 13.04.2008, 18:48
Wohnort: im Kreis Altenkirchen
Alter: 44
DK in Block: SKY HD

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon SpeedySR » 22.02.2017, 16:38

Früher nannte man das Führungsspieler, jemand der mal dazwischen haut
Es hat sich nur der Begriff geändert :D
SpeedySR


Jugendspieler
 
Beiträge: 721
Registriert: 18.10.2016, 14:18

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon Hoppi851 » 22.02.2017, 17:51

Sagt wer ?
Hoppi851

 

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon hotzenplotz » 23.02.2017, 01:12

Wie wärs erst mal mit nem Mentalitäts - Trainer ? :mrgreen:
ICH HAB MEIN LEBEN DIR VERMACHT - JEDEN TAG UND JEDE NACHT - FORZA BVB
hotzenplotz

Benutzeravatar

BVB Ältestenrat
 
Beiträge: 12817
Registriert: 21.09.2009, 01:00
DK in Block: 13

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon Hoppi851 » 23.02.2017, 08:49

Du hast doch bestimmt Deinen Spezi aus Neapel im Kopf, oder ? :wink:

Im Ernst, es wird m.E. jemand benötigt, der die Jungs kontinuierlich spielen läßt, bald eine Stammelf von 6-8 Spielern hat und vor allem das Wort Rotation absolut tabu ist. Das er dem einen oder anderen mal richtig den Kopf wäscht, gehört mit zum Handwerk....
Hoppi851

 

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon cocoline » 25.02.2017, 12:56

Hoppi: Rotation darf nicht tabu sein.
Bei einer Mannschaft die in mehreren Wettbewerben spielt ist Rotation durchaus sinnvoll.
Ich kann auch aus einer Stammmannschaft heraus rotieren. Aber planvoll! Ich kann Spieler A oder B einmal eine Pause gönnen, es kommt auf den Gegner drauf an.
Da muss ein Trainer Fingespitzengefühl zeigen. Ob TT dieses hat??

Habe hier oft gelesen, TT kommt von Mainz, aber der BVB ist ein anderes Kaliber. Vielleicht für TT zu gross.
Aber wenn ich lese, Barcelona, Madrid, Londen, alle haben TT auf den Schirm.
Vielleicht denkt TT er sei für den BVB zu gross. :ironie: :ironie: :ironie:
Dann soll man ihm keine Steine im Weg legen!
wie immer, bis dahin
cocoline
cocoline


Ewiges Talent
 
Beiträge: 1009
Registriert: 13.04.2008, 19:01
Wohnort: Oberhausen
Alter: 79

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon Hoppi851 » 02.03.2017, 08:16

@cocoline
Ich bin natürlich nicht gegen Rotation, aber so eine wie bei TT lehne ich strikt ab. Das ist für den fast ein Experimentierfeld geworden, zu Lasten des teams.

Und nur aufgrund von ein paar kleinen Erfolgen in letzter Zeit ändere ich meine Meinung nicht. Da sehe ich die ganze Saison bis zum letzten Spieltag und kann/werde dann noch immer meine Meinung revidieren, egal in welche Richtung es dann laufen sollte.
Hoppi851

 

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon Zazou » 02.03.2017, 21:03

Erneute Drohungen gegen Aki.
Diesmal von den "Riot 0231" signiert?

Borussia Dortmund: Hans-Joachim Watzke erhält Drohungen von BVB-Ultras
BVB-Hooligans drohen Watzke


http://www.sport1.de/fussball/bundeslig ... bvb-ultras
Grüssle aus Straßburg...
Nur der BVB!!!
Zazou

Benutzeravatar

Vorstandsmitglied
 
Beiträge: 4279
Registriert: 12.06.2014, 14:18

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon Hoppi851 » 03.03.2017, 08:06

Verstehe überhaupt nicht, das man 88 Bekloppte durch den BVB identifizierte und der DFB dann bis dato 8 !!! von denen mit "Erholungsurlaub" bestraft.
Da hat man = DFB ! leider eine sehr große Gelegenheit verpaßt, diesen Idioten mal kräftig zu zeigen, wo und wie es in dt. Stadien lang gehen muß und wird......
Hoppi851

 

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon Punk91 » 03.03.2017, 12:57

Diese Lügenpresse ist so ekelhaft...
"Hans-Joachim Watzke erhält Drohungen von BVB-Ultras"
Tatsächlich waren das aber Hools...

Wäre so als würde man Schreiben "Rentner rennt 100m unter 9 Sekunden"
Tatsächlich wars Bolt
Deutscher durch Geburt, Dortmunder durch die Gnade Gottes!!!
Für Stadt und Verein!

Mailand oder Madrid, Hauptsache nicht Dortmund!
Punk91

Benutzeravatar

Vorstandsmitglied
 
Beiträge: 6395
Registriert: 14.02.2012, 16:51
Wohnort: DORTMUND
Alter: 25
DK in Block: 12

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon Pitt » 03.03.2017, 14:09

Der deutsche Leser soll sich bitte nicht zu pingelig anstellen :sauer2:

Ich lese schon seit Jahren keine Zeitung mehr, das unendliche Hinterfragen :roll: ……..nee muss ich nicht mehr :bäh:

Scheint aber, das Watzke und der BVB da auf dem richtigen Weg sind.
Oo=*=oO
Pitt

Benutzeravatar

Nationalspieler
 
Beiträge: 2936
Registriert: 29.09.2015, 10:41
Wohnort: Kreis EU
Alter: 58

Re: Interviews mit Watzke, Rauball, Zorc oder Tuchel

Beitragvon bvbfabi09 » 05.05.2017, 22:23

Bild Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n - Borussia Dortmund wird nie untergeh'n! Bild
bvbfabi09

Benutzeravatar

Mitarbeiter
 
Beiträge: 4966
Registriert: 03.12.2015, 16:12
Wohnort: Dresden
Alter: 31
DK in Block: BVB-Stube

Vorherige

Zurück zu Montagskommentare und Interviews

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast