Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Aktuelle Meldungen zum BVB

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon garfy » 17.06.2017, 06:52

Bevor ich Passlack abgebe würde ich eher Durm verkaufen, aber welche Mannschaft würde er schon verstärken? Durm kann nichts so richtig gut, deswegen würde sogar Arm. Bielefeld den nicht verpflichten.
Ich sehe bei uns das Problem, dass die richtigen Abgangskandidaten keiner haben will, deswegen bleiben wir auch auf einem 32-Mann-Kader hängen.
garfy


Ewiges Talent
 
Beiträge: 1222
Registriert: 25.10.2014, 20:11

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon Keeper » 17.06.2017, 07:50

@Garfy...Da stimme ich dir voll zu.

Keiner der Kandidaten für einen Wechsel steht in irgendeiner Verbindung mit anderen Clubs.
Auch bei Ginter passiert nichts. Der BVB hat bis jetzt 4 Neue geholt, den Kader weiter aufgebläht, aber auf Angebote für zu verkaufende Spieler wartet der Verein vergebens.

Irgendwie wird der Verein die "Ergänzungsspieler" nicht los. Oder sind genau diese Spieler doch nicht soooo gut um anderen Vereinen zu helfen ???

Wenn selbst bei Auba die Vereine abwinken, dann muss einiges in den Verträgen der Spieler im Argen liegen.
Wenn ich etwas vermute, dann schreibe ich das. Wenn ich es wirklich weiß, dann gebe ich auch Quellen bekannt.
Keeper


Greenkeeper
 
Beiträge: 416
Registriert: 21.04.2017, 08:31
Wohnort: Deutschland
DK in Block: Home TV

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon garfy » 17.06.2017, 08:35

Die kassieren bei uns einfach zu viel und das sind andere Vereine nicht bereit zu zahlen oder können es nicht.
Wer zahlt bspw. einem Sahin 3 Mio. Gehalt, überweist dem BVB noch eine Ablöse in Millionenhöhe und Sahin macht hinterher 5 Spiele und ansonsten bedindet er sich im Krankenstand.
Auch so ein Landjugendkicker wie Ginter fordert wahrscheinlich bei einem möglichen neuen Arbeitsgeber noch mehr Gehalt als er schon bei uns bekommt.
Und wer will schon Park haben. :lol: :lol:
garfy


Ewiges Talent
 
Beiträge: 1222
Registriert: 25.10.2014, 20:11

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon hotzenplotz » 17.06.2017, 08:39

Ich glaube kaum, dass das etwas mit den Verträgen zu tun hat. Wir haben eine Ansammlung von mittelmässigen Spielern ( Ginter, Durm etc. ), für die der BVB viel Geld haben möchte. Wer holt sich schon einen Ginter für 20 Mio ? Richtig. Keiner.

Bei Auba ist der Fakt, dass er kein kompletter Stürmer ist. ausschlaggebend. Man sucht eher einen Spieler, der sich dem System der Mannschaft anpasst, als einen Spieler, der die Unterstützung der gesamten Mannschaft benötigt. Ausserdem verlangt Auba, dass er, unumstritten, die No. 1 ist ( so liest man es ). Für 70 Mio ? Na ja.

Bei den Chinesen ist es oft so, dass die Sensationsangebote machen, einfach nur um als relativ unbekannter Verein in der Presse zu stehen und im Zusammenhang mit bekannten Spielern genannt zu werden. Funktioniert ja auch. Jeder nimmt an, dass dieser Verein solvent ist und internationale Top Stars verpflichten kann / will, ohne dass man das überprüft.

Da muss man nichts drauf geben. Spektakuläre China Transfers sind erst dann real und spruchreif, wenn Geld geflossen ist. Und selbst dann rudern Chinesen oft zurück und reduzieren Gelder oder lassen einen Deal ganz platzen. Geschäfte mit China sind zäh - nicht nur im Fussball.
ICH HAB MEIN LEBEN DIR VERMACHT - JEDEN TAG UND JEDE NACHT - FORZA BVB
hotzenplotz

Benutzeravatar

BVB Ältestenrat
 
Beiträge: 12967
Registriert: 21.09.2009, 01:00
DK in Block: 13

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon Rubbi » 17.06.2017, 16:50

Dem ist nichts hinzuzufügen :top:
Es ist keine Schande hinzufallen, aber es ist eine Schande, einfach liegenzubleiben.
(Theodor Heuss)
Rubbi

Benutzeravatar

Standfußballer
 
Beiträge: 591
Registriert: 19.02.2016, 15:49
Wohnort: Essen
Alter: 49

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon bvb09pit » 19.06.2017, 12:53

Sehe ich auch so
bvb09pit

Benutzeravatar

Derbysieger
 
Beiträge: 1812
Registriert: 24.05.2006, 11:32
Wohnort: Augsburg
Alter: 63

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon bvbfabi09 » 20.06.2017, 19:26

Ich hoffe, Aki und Susi machen da nicht mit und machen keinen Blödsinn

https://www.transfermarkt.de/barca-kont ... ews/278472

Dann brauchen wir auch keine Talente mehr holen, wenn die nach einem Jahr wieder abhauen....

Wir können nicht jede Saison quasi von vorn anfangen - die jungen Burschen müssen einfach mal über einige Jahre gehalten werden - daraus eine Top-Mannschaft bilden und nicht nur den DFB-Pokal gewinnen, sondern auch mal wieder die Meisterschaft und den Champions-League Titel anzugreifen....
Bild Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n - Borussia Dortmund wird nie untergeh'n! Bild
bvbfabi09

Benutzeravatar

Weltpokal Sieger
 
Beiträge: 5420
Registriert: 03.12.2015, 16:12
Wohnort: Dresden
Alter: 31
DK in Block: BVB-Stube

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon webdawg18 » 20.06.2017, 20:34

Sehe ich anders , ich sehe uns noch in einer Übergangsphase zum Top Club. Bei 90 Mio ist eben für uns Mission accomplished. Der nächste Bitte! Das müssen wir solange machen bis wir es eben nicht mehr nötig haben die Lewandowskis ziehen lassen zu müssen. Und da sich Ouz schon die ganze Saison bei Barca anbiedert ist es das beste die Kohle mitzunehmen solange der Markt noch so heiß ist

Wenn es denn 90 Mio gibt.
Zuletzt geändert von webdawg18 am 20.06.2017, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.
webdawg18

Benutzeravatar

Deutscher Meister
 
Beiträge: 3900
Registriert: 13.12.2014, 17:35
Wohnort: Münster-Wienburg

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon bvbfabi09 » 20.06.2017, 20:54

@webdawg18
Wir können uns es aber nicht mehr leisten, jedes Jahr Leistungsträger abzugeben - das muss mal aufhören. Weil dann bringt es echt nicht mehr, aufm Fußballrasen zu gehen und zu kicken. Spieler holen und ein Jahr wieder abzugeben; jedes Jahr mindestens einen Leistungsträger abzugeben....gefühlt dadurch dann jedes Jahr einen neuen Umbruch usw.
Wir müssen keine Leistungträger abgeben - wir haben letztes Jahr drei (!) abgegeben - dieses Jahr sollte da ein Riegel vorgeschoben werden. So kommen wir nicht voran. Aki hat das ja mal gut erklärt mit dem Stein und den Berg hochrollen....ist man kurz davor, oben zu sein, passiert etwas, der Stein rollt runter und man muss wieder den Stein hoch rollen.

Die Spieler haben Verträge (auch wenn die heutzutage nix mehr wert sind) - also müssen wir keinen abgeben...

Und als Fan hab ich ehrlich gesagt keine Lust, jede Saison quasi von vorn zu Beginn...ich will, dass wir weiter voran kommen und wir wieder in der Lage sind, Meister zu werden und mal wieder nach dem Champions-League Titel zu greifen...
Bild Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n - Borussia Dortmund wird nie untergeh'n! Bild
bvbfabi09

Benutzeravatar

Weltpokal Sieger
 
Beiträge: 5420
Registriert: 03.12.2015, 16:12
Wohnort: Dresden
Alter: 31
DK in Block: BVB-Stube

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon Alex22 » 20.06.2017, 22:21

webdawg18 hat geschrieben:Sehe ich anders , ich sehe uns noch in einer Übergangsphase zum Top Club.


Sehe ich genau umgekehrt. Bisher sind wir ein Topclub gewesen, immerhin haben wir die letzten 5 Jahre Titel geholt, fast immer die CL erreicht und dort mehrfach weit gekommen. Ich befürchte eher langfristig dort rauszukippen. Hotze kann ich mit seiner Aussage über die überteuerten Spieler wie Ginter die keiner haben will nur zustimmen.
Alex22


CL Sieger
 
Beiträge: 4708
Registriert: 17.02.2011, 20:16
Wohnort: Hanau
Alter: 30

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon leipzig09 » 20.06.2017, 22:30

bvbfabi09 hat geschrieben:@webdawg18
Wir können uns es aber nicht mehr leisten, jedes Jahr Leistungsträger abzugeben - das muss mal aufhören. Weil dann bringt es echt nicht mehr, aufm Fußballrasen zu gehen und zu kicken. Spieler holen und ein Jahr wieder abzugeben; jedes Jahr mindestens einen Leistungsträger abzugeben....gefühlt dadurch dann jedes Jahr einen neuen Umbruch usw.
Wir müssen keine Leistungträger abgeben - wir haben letztes Jahr drei (!) abgegeben - dieses Jahr sollte da ein Riegel vorgeschoben werden. So kommen wir nicht voran. Aki hat das ja mal gut erklärt mit dem Stein und den Berg hochrollen....ist man kurz davor, oben zu sein, passiert etwas, der Stein rollt runter und man muss wieder den Stein hoch rollen.

Die Spieler haben Verträge (auch wenn die heutzutage nix mehr wert sind) - also müssen wir keinen abgeben...

Und als Fan hab ich ehrlich gesagt keine Lust, jede Saison quasi von vorn zu Beginn...ich will, dass wir weiter voran kommen und wir wieder in der Lage sind, Meister zu werden und mal wieder nach dem Champions-League Titel zu greifen...


Gebe Dir da voll recht!

Wenn man jedoch all das glaubt, was da so geschrieben steht, wer kommt, wer kommen soll, wer geht, wer gehen soll, würde man durchdrehen.
Also ruhig bleiben und abwarten.
Ich sehe selbst Auba noch nicht weg.

Nur sollte von all dem nur 1/3 stimmen, dann frage zumindest ich mich, ob wir eine Art Shop für den billigen Einkauf von talentierten Spielern und den höchst gewinnbringenden Verkauf selbiger sind.
Dann wären wir tatsächlich nur die Durchlaufstation, eine Art Handelszentrale für Profifußballer und kein Fußballverein mit hohen sportlichen Zielen mehr.
Gleichrecht nicht der BVB, auf dem die unübertroffenen Grundlagen für die Liebe zu diesem Verein gewachsen sind.

Ich kann und will mir ein solches Szenario nicht vorstellen.
Ich glaube auch nicht, dass so etwas Watzkes und Zorcs Intuitionen sind.
EINMAL BVB - IMMER BVB

- "Zögerlichkeit ist der Feind des Erfolges" -
leipzig09

Benutzeravatar

Ewiges Talent
 
Beiträge: 1204
Registriert: 02.07.2016, 20:44
Wohnort: Leipzig
Alter: 66

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon hotzenplotz » 21.06.2017, 00:05

Ich finde, man kann das nicht pauschalisieren. Was die Marschroute, bzw. die Ziele angeht, stimme ich mit webdawg überein. Aber man muss trotzdem jeden Fall für sich beurteilen.

Auba, z.B.: ich hätte kein Problem damit, wenn er jetzt wechselt. Meiner Meinung nach würde ein Verbleib beim BVB nichts bringen. Auba schwebt in anderen Dimensionen und überschätzt sich selber maßlos. Das können wir nicht gebrauchen. Besser wäre, wir verpflichten einen frischen und motivierten Spieler, wie z.B. Lacazette.

Was Dembele betrifft, sehe ich das wieder anders. Den darf man, unter keinen Umständen, ziehe lassen. Zur Not auf dem Vertrag bestehen. Der ist so jung, dass es nur natürlich ist, dass er den Verlockungen aus Barcelona erliegt. Da muss man nur einen Riegel vorschieben und klar machen, das da, ohne das OK des BVB, nichts läuft.

Blöd nur, wenn Demeble wirklich Riola als seinen neuen Berater auswählt. Dann ist das Wechselchaos vorprogrammiert.
ICH HAB MEIN LEBEN DIR VERMACHT - JEDEN TAG UND JEDE NACHT - FORZA BVB
hotzenplotz

Benutzeravatar

BVB Ältestenrat
 
Beiträge: 12967
Registriert: 21.09.2009, 01:00
DK in Block: 13

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon strecker » 21.06.2017, 09:04

Andrej Kramaric nun beim BVB im Gespräch?

http://sport-90.de/fussball/transferger ... ins-visier
strecker


Fußball-Laie
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.06.2017, 17:49

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon bvbfabi09 » 21.06.2017, 09:29

strecker hat geschrieben:Andrej Kramaric nun beim BVB im Gespräch?

http://sport-90.de/fussball/transferger ... ins-visier


26.Juli 2017 ist viel zu spät....Bis zum 06.Juli 2017 (ein Tag vor Trainingsauftakt) wäre das richtige Datum gewesen. Wenn Aubameyang bis Ende Juli doch verkauft wird, wird der Nachfolger aufgrund der hohen Einnahme auch extrem teuer werden - dann will Hoffenheim für Kramaric +30 Millionen Euro fordern.
Bild Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n - Borussia Dortmund wird nie untergeh'n! Bild
bvbfabi09

Benutzeravatar

Weltpokal Sieger
 
Beiträge: 5420
Registriert: 03.12.2015, 16:12
Wohnort: Dresden
Alter: 31
DK in Block: BVB-Stube

Re: Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Abgänge

Beitragvon leipzig09 » 21.06.2017, 10:40

bvbfabi09 hat geschrieben:
strecker hat geschrieben:Andrej Kramaric nun beim BVB im Gespräch?

http://sport-90.de/fussball/transferger ... ins-visier


26.Juli 2017 ist viel zu spät....Bis zum 06.Juli 2017 (ein Tag vor Trainingsauftakt) wäre das richtige Datum gewesen. Wenn Aubameyang bis Ende Juli doch verkauft wird, wird der Nachfolger aufgrund der hohen Einnahme auch extrem teuer werden - dann will Hoffenheim für Kramaric +30 Millionen Euro fordern.


Kramaric oder wer?
Noch einen Isak, noch ein (quasi) no name?
Wie seit Jahren wieder einmal ein Vabanque-Spiel auf einer der wichtigsten Positionen?

Das ist doch alles gequirlte Scheiße.
Ein Mann vom Format Lacazette muss her, wenn Auba geht.
Dazu Kramaric oder man traut Isak den Sprung als Nummer 2 zu und verzichtet auf weitere diesbezügliche Transfers.

Wir spielen nämlich nicht um einen mittleren Tabellenplatz, sondern um Titel und in der CL!
Da muss man auch, vor allem wenn es notwendig wird, ein vertretbares Risiko sowohl in sportlicher als auch finanzieller Art eingehen und einen international auffällig gewordenen und gestandenen Stürmer als number one verpflichten.
Dazu zählt weder Kramaric, Isak oder irgendwelche südamerikanische Talente, von denen man nicht weiß, wie sie Europa sprachlich, ortsmäßig abseits vom gewohnten Umfeld und die BL überhaupt verkraften.

Solche Experimente könnte man in anderen Mannschaftsteilen machen, weil es da genügend Alternativen gibt, sollte es nicht funktionieren.
Beim Abgang von Auba haben wir auf der Position des "Knipsers" KEINEN Spieler überhaupt im Kader (außer einen 18-jährigen Isak mit 10 BL-Spielminuten!!!).

Bei all der guten Arbeit der Scouts sowie von Watzke und Zorc, ist die Transferarbeit für diese Position seit Jahren mangelhaft und kommt in gewisser Weise Harakiri gleich.
EINMAL BVB - IMMER BVB

- "Zögerlichkeit ist der Feind des Erfolges" -
leipzig09

Benutzeravatar

Ewiges Talent
 
Beiträge: 1204
Registriert: 02.07.2016, 20:44
Wohnort: Leipzig
Alter: 66

VorherigeNächste

Zurück zu BVB aktuell

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast