Sokratis Papastathopoulos - Nr. 25

Unsere Profimannschaft.

Moderator: bvbfabi09

Re: Sokratis Papastathopoulos - Nr. 25

Beitragvon Akki_71 » 16.07.2017, 13:36

BVB: Juventus scharf auf Sokratis?
Durch den Weggang von Leonardo Bonucci zum Ac Mailand hat Juventus
40 Millionen Euro mehr in der Kasse,aber auch einen Weltklasse Verteidiger weniger.
Klar, dass die Alte Dame nun händeringend nach einem passenden Nachfolger für
den Nationalspieler sucht.
Laut Gazetta dello Sport könnte Sokratis von Borussia Dortmund in die
Fußstapfen von Bonucci treten.
Angeblich hat Juve bereits Kontakt zum BVB aufgenommen,um einen Wechsel des Griechen
nach Turin auzuloten.
Sokratis,dessen Vertrag bei den Borussen bis 2019 läuft,hatte kürzlich betont,er wolle
Titel gewinnen.

Und da Sokrartis mein absoluter Lieblingspieler mit Reus ist,würde mich das sehr traurig machen,
wenn Sokratis ginge.
Eigentlich nicht nur traurig,sondern auch sehr wütend.
Der BVB müßte da meiner Meinung nach es genauso hand haben,wie bei Dembele.
Einfach sagen,dass Sokratis unverkäuflich sei,und das sich ein werben erledigt,
weil Sokratis beim BVB bleibt und fertig.
Ich hörte hier gestern so nebenbei das gesagt wurde,daß es Sokratis sehr schwer haben würde in die
1 Elf zu kommen.
Also für mich ist Innenverteidiger Nummer 1 bei uns immer noch trotz guter Neuzugänge,Sokratis.
Er hat einfach alles was eien Innenverteidiger auszeichnet,Ruhe am Ball,er hat eine stabilen Körper,
Er schaltet sich wie Hummels damals immer öfter mit in den Spielaufbau ein,und ist ja wohl
unsere absolute Bank in der Innenverteidigung uns schießt auch schon Mal Tore.
Ich ereinnere mich gerne an den Drehschuß mit 100 KM/H in den Frankfurter Torwinkel.
Für mich müssen sich ja wohl andere in die Stamminnenverteidigung spielen,aber doch
wohl nicht Sokratis.
Wenn Sokratis abgegeben wird,dann bin ich aber so was von sauer,und hole
den Knüppel aber so was von aus dem Sack heraus. :sauer2: :sauer2: :sauer2: :mrgreen:
Akki_71

Benutzeravatar

Amateurspieler
 
Beiträge: 804
Registriert: 14.09.2016, 13:24
Wohnort: Kreis HF
Alter: 45
DK in Block: Sky HD

Re: Sokratis Papastathopoulos - Nr. 25

Beitragvon leipzig09 » 16.07.2017, 18:02

@Akki, absolute Zustimmung.
Sokratis in Frage zu stellen ist total daneben.
Er war und ist der berühmte Fels in der Brandung.
Ein Spieler, ein IV, der resolut und körperbetont verteidigt, immer alles gibt.
In einem stimme ich Dir allerdings nicht zu.
Im Aufbauspiel, sprich in der Spieleröffnung hat er weniger seine Stärken.
Dort haben wir jedoch einen absoluten Top-Mann mit Bartra.
Ich habe von Beginn an immer geschrieben, dass Bartra früher oder später Hummels vergessen lassen wird.
Dass dies so schnell ging, habe ich zwar nicht gedacht, aber ihm fehlt da nicht mehr viel.
Wir können uns somit glücklich schätzen, dass wir so eine Innenverteidigung besitzen.
Zwei Spielertypen unterschiedlicher Natur, jedoch jeder für sich mit Stärken und kleineren Schwächen, die der andere eben ausgleicht.
Für mich "MUSS" unsere IV Nr. 1 zwingend Sokratis und Bartra heißen.
Wer beide dann sinnvoll entlastet, ob Zagadou oder Toprak, sollte formabhängig erfolgen.

Fazit: Wenn Sokratis freigegeben würde, würde ich am Verstand der Verantwortlichen zweifeln.
Denn nur mit sportlichen Erfolgen kann man gute Spieler verpflichten und nicht umgekehrt, denn die kommen nicht zu einem mittelmäßigen BL-Verein, sondern zu einem Verein, der den aktuellen Status des BVB besitzt.
Ohne Typen wie z. B. Sokratis, Dembele, Bartra, Pulisic, Reus, Weigl, bleibt der Erfolg mit hoher Wshrscheinlichkeit aus.
Schürrle, Schmelzer, Castro, Durm, Sahin, Park, Rode usw. sind eher als Garanten für Mittelmaß zu werten.

Ich glaube jedoch, dass das W und Z schon irgendwie bewusst ist und Sokratis eher keine Freigabe erhalten würde.
Wenn das Gerücht überhaupt stimmt.
EINMAL BVB - IMMER BVB

- "Zögerlichkeit ist der Feind des Erfolges" -
leipzig09

Benutzeravatar

Stammspieler
 
Beiträge: 1284
Registriert: 02.07.2016, 20:44
Wohnort: Leipzig
Alter: 66

Re: Sokratis Papastathopoulos - Nr. 25

Beitragvon MadDogTannen » 17.07.2017, 10:38

Ich kann Juventus nur zu gut verstehen, wenn sie sich um Sokratis bemühen. Auch verstehe ich Sokratis, wenn er gehen würde. Ich fände es zwar unheimlich schade und einen weiteren herben Rückschlag aber wenn er Titel gewinnen will, ist er beim BVB momentan einfach an der falschen Adresse.
Schön langsam hat der BVB keinen einzigen mehr mit dem man den Verein so wirklich identifizieren kann. Wir haben keine gesunden/gestandene Leistungsträger - Der Verkauf von Papa wäre ein weiterer Schritt in Richtung Mittelmaß.
Zweifeln wir an der Power - so powern wir nur unsere Zweifel!
MadDogTannen


Derbysieger
 
Beiträge: 1891
Registriert: 19.07.2010, 11:58
Alter: 35

Vorherige

Zurück zu BVB Profis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron