Ferrari will Regeländerungen - sonst steigt man aus

Alles über Formel 1 und Motorsport im allgemeinen

Ferrari will Regeländerungen - sonst steigt man aus

Beitragvon DirtyHarry » 10.11.2011, 18:41

In der Formel 1 gibt es wieder Zoff. Der Ferrari-Rennstall will sein Engagement in der Königsklasse beenden, wenn es nicht gravierende Änderungen im Regelwerk geben wird.
"Die Formel 1 ist unser Leben, aber ohne Ferrari gibt es keine Formel 1, genauso wie Ferrari ohne die Formel 1 anders wäre", sagte der Präsident des italienischen Traditionsrennstalls: "Wenn die Formel 1 Ferrari will, muss sie sich ändern."
Luca di Montezemolo, der Boss vom Ferrari, stößt sich unter anderem an der Aerodynamik. Außerdem will er wieder Tests einführen und ein dritter Wagen sollte wieder an den Start gehen können.
http://www.shortnews.de/id/925750/Forme ... gt-man-aus
Viele Grüße,

Bild DirtyHarry
DirtyHarry

Benutzeravatar

BVB Ehrenpräsident
 
Beiträge: 32748
Registriert: 25.07.2004, 19:50
Wohnort: Münster
Alter: 46

Re: Ferrari will Regeländerungen - sonst steigt man aus

Beitragvon Hochleistungschillah » 10.11.2011, 18:49

Wenn ich nicht gewinne steig ich eben aus logisch oder? :lol:
Hochleistungschillah


Einwechselspieler
 
Beiträge: 913
Registriert: 26.01.2009, 19:28

Re: Ferrari will Regeländerungen - sonst steigt man aus

Beitragvon Chriz » 10.11.2011, 19:01

In gewisser weise versteh ich Ferrari. Die F1 wurde in den letzten Jahren durch die alten Herren der FIA einfach nur verstümmelt. Das man da den Spaß verliert ist logisch.
Aber eins aber eins, das bleibt bestehen, Borussia Dortmund wird nie untergehn...
Chriz

Benutzeravatar

BVB Ältestenrat
 
Beiträge: 12572
Registriert: 18.05.2008, 07:59
Wohnort: 90 km vom Westfalenstadion weg
Alter: 35
DK in Block: 83

Re: Ferrari will Regeländerungen - sonst steigt man aus

Beitragvon the Virus » 10.11.2011, 19:32

Chriz hat geschrieben:In gewisser weise versteh ich Ferrari. Die F1 wurde in den letzten Jahren durch die alten Herren der FIA einfach nur verstümmelt. Das man da den Spaß verliert ist logisch.

:top: Sehe ich ganz genauso.

Die F1 ohne Ferrari ist wohl für viele eine Schreckensvision. Deshalb nimmt man den eigenen Ausstieg als Drohung. Konstruktiver Diskussionsansatz sieht anders aus, aber wahrscheinlich würde man sonst auch kein Gehör finden.
Bild
FÜR EIN BUNTES DEUTSCHLAND - #NoPegida
the Virus

Benutzeravatar

Nationalspieler
 
Beiträge: 2500
Registriert: 22.05.2011, 12:43
Wohnort: Nordhorn
Alter: 32

Re: Ferrari will Regeländerungen - sonst steigt man aus

Beitragvon OWL Borusse » 10.11.2011, 20:41

the Virus hat geschrieben:
Chriz hat geschrieben:In gewisser weise versteh ich Ferrari. Die F1 wurde in den letzten Jahren durch die alten Herren der FIA einfach nur verstümmelt. Das man da den Spaß verliert ist logisch.

:top: Sehe ich ganz genauso.

Seit Jahren meine Worte :top:
Bild
OWL Borusse

Benutzeravatar

BVB Trainer
 
Beiträge: 16947
Registriert: 02.11.2006, 14:22
Alter: 26
DK in Block: 82


Zurück zu Motorsport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast