Regeländerung im letzten Moment - Red Bull droht mit Abreise

Alles über Formel 1 und Motorsport im allgemeinen

Regeländerung im letzten Moment - Red Bull droht mit Abreise

Beitragvon DirtyHarry » 10.07.2011, 13:00

Jetzt kam es in der Formel 1 zur Eskalation: Die FIA sicherte Red Bull zu, im Silverstone-Rennen die Drosselklappen seines Renault-Motors zu 50 Prozent öffnen zu dürfen. Mercedes protestierte daraufhin, weil die Walzschieber ihrer Motoren nur zu zehn Prozent geöffnet werden dürfen.
Die FIA gab nach und machte im letzten Moment die fünfzigprozentige Öffnung rückgängig. Jetzt dürfen Red Bull ebenfalls nur zu zehn Prozent die Drosselklappen öffnen. Red Bull Teamchef Christian Horner war maßlos entsetzt und drohte mit Abreise. Bernie Ecclestone konnte Horner gerade noch umstimmen.
"Wir werden durch diesen Beschluss der Drosselklappeneinstellung klar benachteiligt. Alle müssen gleich behandelt werden", fluchte Horner. "Wir verstehen nur noch Bahnhof", kommentierte Lotus-Chef Tony Fernandez das Regel-Chaos. Heute Vormittag soll nun erneut über die Regeln beraten werden.
http://www.shortnews.de/id/904270/Forme ... it-Abreise

:roll:
Viele Grüße,

Bild DirtyHarry
DirtyHarry

Benutzeravatar

BVB Ehrenpräsident
 
Beiträge: 32748
Registriert: 25.07.2004, 19:50
Wohnort: Münster
Alter: 46

Re: Regeländerung im letzten Moment - Red Bull droht mit Abr

Beitragvon DirtyHarry » 10.07.2011, 13:02

Passen dazu:

Zwischengas-Verbot soll nach nur einem Rennen wieder aufgehoben werden

Die FIA hatte den Formel-1-Teams kürzlich verboten, künstliches Zwischengas zu benutzen. Das Verbot greift ab dem Silverstone-Rennen an diesem Wochenende. Offenbar stößt das Verbot den Teams so sauer auf, dass die FIA nun doch zu einem Kompromiss bereit ist.
Für den heutigen Sonntagvormittag wurde ein Treffen der Arbeitsgruppe Technik angesetzt. Falls alle Teams in diesem Treffen dafür sind, dass das Zwischengas-Verbot wieder aufgehoben werden soll, dann wird die FIA das Verbot kippen.
Bereits ab dem nächsten Rennen in Deutschland in zwei Wochen wäre das künstliche Zwischengas dann wieder erlaubt. Die Bedingung sei jedoch, dass die diesbezügliche Motoren-Abstimmung spätestens bis zum Qualifying beendet sein muss. Zwischen Qualifying und Rennen sei keine Änderung mehr erlaubt.
http://www.shortnews.de/id/904259/Forme ... ben-werden

Die spinnen total. Der Rennsport ist kaputt. Schade für Vettel, der super Leistungen bringt.
Viele Grüße,

Bild DirtyHarry
DirtyHarry

Benutzeravatar

BVB Ehrenpräsident
 
Beiträge: 32748
Registriert: 25.07.2004, 19:50
Wohnort: Münster
Alter: 46

Re: Regeländerung im letzten Moment - Red Bull droht mit Abr

Beitragvon Chriz » 10.07.2011, 13:45

Man muss ganz klar sagen, die FIA regelt den Sport damit kaputt. Es kann doch nicht angehen, dass andauernd und nun auch während der Saison, die Regeln verändert werden. :roll:

Mir kommt es so vor, dass durch Vettels Megavorsprung in der WM, der FIA Werbegelder durch weniger Zuschauer durch die Lappen gehen. Nun versucht man damit gegenzusteuern.
Aber eins aber eins, das bleibt bestehen, Borussia Dortmund wird nie untergehn...
Chriz

Benutzeravatar

BVB Ältestenrat
 
Beiträge: 12572
Registriert: 18.05.2008, 07:59
Wohnort: 90 km vom Westfalenstadion weg
Alter: 35
DK in Block: 83

Re: Regeländerung im letzten Moment - Red Bull droht mit Abr

Beitragvon DirtyHarry » 10.07.2011, 16:37

Ja, das war schon öfter so in den letzten Jahren. Ätzend.
Viele Grüße,

Bild DirtyHarry
DirtyHarry

Benutzeravatar

BVB Ehrenpräsident
 
Beiträge: 32748
Registriert: 25.07.2004, 19:50
Wohnort: Münster
Alter: 46


Zurück zu Motorsport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast