Die Formel 1 kehrt zurück in die USA

Alles über Formel 1 und Motorsport im allgemeinen

Die Formel 1 kehrt zurück in die USA

Beitragvon DirtyHarry » 04.06.2011, 16:52

Gab es 2011 erstmals 20 Rennen im Kalender, so werden es nächstes Jahr, mit einem Grand Prix in Austin, Texas, erstmals sogar 21 Rennen sein, die die Weltmeisterschaft entscheiden, wie die FIA mit ihrem Rennkalender für 2012 bekannt gab.
Am 17. Juni 2012 wird es soweit sein und die Fahrer drehen auch auf amerikanischem Boden wieder ihre Runden. Von den Teams dürfe man deswegen Proteste erwarten, denn im Kalender stehen sechs "Doppelpacks" mit Rennen an aufeinander folgenden Wochenenden.
Doch der türkische Grand Prix stehe sowieso noch auf der Kippe. Aufgrund von kommerziellen Schwierigkeiten ist das Rennen am 6. Juni 2012 in Istanbul vorerst nur provisorisch bestätigt worden. Start der nächsten Saison wird am am 11. März in Bahrain sein. Enden wird sie am 25. November in Brasilien.
http://www.shortnews.de/id/897547/Die-F ... in-die-USA
Viele Grüße,

Bild DirtyHarry
DirtyHarry

Benutzeravatar

BVB Ehrenpräsident
 
Beiträge: 32748
Registriert: 25.07.2004, 19:50
Wohnort: Münster
Alter: 46

Re: Die Formel 1 kehrt zurück in die USA

Beitragvon megaman111 » 04.06.2011, 21:32

Find ich gut, Indianapolis war auch immer interessant, die F1 gehört nach Amerika
FÜR IMMER BVB-FAN ----> Wir halten fest und treu zusammen!
megaman111

Benutzeravatar

BVB Legende
 
Beiträge: 8768
Registriert: 16.04.2008, 16:01
Wohnort: Oberfranken
Alter: 25
DK in Block: Warteliste

Re: Die Formel 1 kehrt zurück in die USA

Beitragvon DEDE 333 » 06.06.2011, 10:27

naja die usa finde ich nicht so gut nicht wegen der rennenstrecken sondern wegen den zuschauern bei den rennen in Indianapolis waren immer kaum zuschauer da und die meisten haben sich einfach gewundert wat dar ab geht die haben die formel eins kaum verstanden waren aber auch witzige rennen dabei zb wo alle autos mit michelin reifen nicht gestartet sind und 6 autos rumgefahren sind :lol: :lol: :lol:
DEDE 333

Benutzeravatar

Jugendspieler
 
Beiträge: 772
Registriert: 19.12.2009, 23:44
Wohnort: Marl

Re: Die Formel 1 kehrt zurück in die USA

Beitragvon Sebi-bvb09 » 06.06.2011, 16:49

megaman111 hat geschrieben: die F1 gehört nach Amerika

Die gehen da aber nur wegen der Kohle hin.
Letzte Woche stand irgendwo, daß die Formel 1 ihre Erlöse bis 2016 verdoppeln will. Da müssen dann solche Vermarktungsschwergewichte wie die USA dabeisein.
Sebi-bvb09

 

Re: Die Formel 1 kehrt zurück in die USA

Beitragvon megaman111 » 06.06.2011, 19:32

Sebi-bvb09 hat geschrieben:
megaman111 hat geschrieben: die F1 gehört nach Amerika

Die gehen da aber nur wegen der Kohle hin.
Letzte Woche stand irgendwo, daß die Formel 1 ihre Erlöse bis 2016 verdoppeln will. Da müssen dann solche Vermarktungsschwergewichte wie die USA dabeisein.
Die Streckenwahl bei der Formel 1 ist allgemein nur ne Geldfrage.

Vor allem find ich die USA aber wegen der Zeitverschiebung reizvoll, F1 zur besten Sendezeit hat schon was 8)
FÜR IMMER BVB-FAN ----> Wir halten fest und treu zusammen!
megaman111

Benutzeravatar

BVB Legende
 
Beiträge: 8768
Registriert: 16.04.2008, 16:01
Wohnort: Oberfranken
Alter: 25
DK in Block: Warteliste


Zurück zu Motorsport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast