FC Liverpool

Alles über die Premier League

Re: FC Liverpool

Beitragvon Akki_71 » 29.12.2016, 16:56

Lese gerade,Liverpools Köchin verrät Geheimdrink.
Klopps Liverpool Stars kriegen Apfelsaft mit Koffein.
Anstatt sich eine Packung Traubenzucker einzuwerfen,trinken
alle Liverpool Spieler jetzt jeden Tag 1 Glas Apfelsaft mit Koffein.
Wäre das nicht auch etwas für unsere Borussia Dortmund Stars.
Auba,und Dembele.,..ein Glas geben...dann fängst du die nicht mehr ein. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Akki_71

Benutzeravatar

Amateurspieler
 
Beiträge: 804
Registriert: 14.09.2016, 13:24
Wohnort: Kreis HF
Alter: 45
DK in Block: Sky HD

Re: FC Liverpool

Beitragvon Hoppi851 » 31.12.2016, 07:55

Gewinnen die heute zuhause gegen ManU, dann sieht es sehr gut für Klopp & co. aus. Soviel Leidenschaft und auch Erfolge wünschte ich mir gern in Dortmund, man schaue auf die Tabelle....
Hoppi851

 

Re: FC Liverpool

Beitragvon Doppellhelix » 31.12.2016, 11:50

Warum sieht es dann sehr gut aus?
Sie haben momemtan 6 Punkte Rückstand auf Platz 1.
Und ManCity liegt mur mit einem Punkt Rückstand direkt hinter ihnen.
Mal abgesehen vom hervorragendem 2. Platz ist unsere Tabellenkonstellation ja noch besser.
Nur 3 Punkte Rückstand zum Wunschplatz und 2 Punkte Vorsprung auf den nächsten.

Normalerweise wird sich an der Tabellenkonstellation auch nix ändern. Da sowohl Chelsea und auch ManCity die Favoriten sind.

#comfortablyNumb
Merke:
Adminstratoren machen keine Fehler!
Der Fehler wurde schon gemacht, als man mich zum Adminstrator machte!
Doppellhelix

Benutzeravatar

Administrator
 
Beiträge: 4737
Registriert: 13.04.2008, 18:48
Wohnort: im Kreis Altenkirchen
Alter: 44
DK in Block: SKY HD

Re: FC Liverpool

Beitragvon Hoppi851 » 31.12.2016, 11:58

Wer glaubt denn unter TT an eine positive RR des BVB mit einem CL-Platz ? Ich habe da große Zweifel, laß mich aber sehr sehr gerne positiv überrraschen.
Hoppi851

 

Re: FC Liverpool

Beitragvon Pitt » 31.12.2016, 12:03

Glaub nicht das Chelsea sich noch vom ersten Platz verabschiedet, die Chancen für Kloppe stehen leider nicht so gut. Da müsste jetzt schon ein kleines Wunder her.
Oo=*=oO
Pitt

Benutzeravatar

DFB-Pokal Sieger
 
Beiträge: 3356
Registriert: 29.09.2015, 10:41
Wohnort: Kreis EU
Alter: 58

Re: FC Liverpool

Beitragvon Pitt » 31.12.2016, 12:06

Hoppi851 hat geschrieben:Wer glaubt denn unter TT an eine positive RR des BVB mit einem CL-Platz ?


Ich :wink:

Es ist z.Z. wahrscheinlicher als der Titel für Klopp.
Zuletzt geändert von Pitt am 31.12.2016, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.
Oo=*=oO
Pitt

Benutzeravatar

DFB-Pokal Sieger
 
Beiträge: 3356
Registriert: 29.09.2015, 10:41
Wohnort: Kreis EU
Alter: 58

Re: FC Liverpool

Beitragvon Doppellhelix » 31.12.2016, 12:06

Naja.
RB hat schon ein paar schlechte Leistungen gezeigt (Ingolstadt und München).
Aber ich glaube schon, das RB und München das da oben machen werden

Frankfurt, Köln, Berlin und Hoffenheim waren aber insgesamt, wie wir, zu unkonstant. Da wir aber den besseren Kader haben, glaube ich schon an uns.
Also das wir die besten Möglichkeiten haben.

#comfortablyNumb
Merke:
Adminstratoren machen keine Fehler!
Der Fehler wurde schon gemacht, als man mich zum Adminstrator machte!
Doppellhelix

Benutzeravatar

Administrator
 
Beiträge: 4737
Registriert: 13.04.2008, 18:48
Wohnort: im Kreis Altenkirchen
Alter: 44
DK in Block: SKY HD

Re: FC Liverpool

Beitragvon webdawg18 » 31.12.2016, 13:14

Doppellhelix hat geschrieben:Mal abgesehen vom hervorragendem 2. Platz ist unsere Tabellenkonstellation ja noch besser.
Nur 3 Punkte Rückstand zum Wunschplatz und 2 Punkte Vorsprung auf den nächsten.



Interessante Sichtweise :lol: Die BVB Brille steht dir ausgezeichnet 8)

Was waren die Ziele VOR der Saison ?:
Liverpool internationaler Wettbewerb sprich EL mit leichter Schielerei auf den CL Qualiplatz..Wenn Klopp die CL Quali erreicht ist das ein enormer Erfolg ! Wenn vor der Saison jemand von Meisterschaft gesprochen hätte hatte man den einweisen lassen!
BVB Ziel direkte CL Quali hinter Bayern !



Tabelle jetzt :
Liverpool ist Zweiter mit 40 Punkten aus 18 Spielen , also 3 Punkte Vorsprung auf Wunschplatz (Cl Quali) !
Wir sind 6 . mit 27 Punkten aus 16 Spielen !
webdawg18

Benutzeravatar

Deutscher Meister
 
Beiträge: 3950
Registriert: 13.12.2014, 17:35
Wohnort: Münster-Wienburg

Re: FC Liverpool

Beitragvon Hoppi851 » 31.12.2016, 13:41

@webdawg
Jetzt ist es fast niemand hier gewesen, der dem BVB einen CL-Platz zugetraut bzw. darauf gehofft hat.
Man hätte vor der Saison hier eine Umfrage starten sollen, wo der BVB am Ende dieser Saison landet....

Ich bin fest davon ausgegangen, das sich der BVB oben festsetzt ( CL ). Habe leider nur nicht mit so einem beratungsresistenten Trainer wie TT gerechnet. Hinzu kommt natürlich auch das große Verletzungspech, dessen Ursache für mich bis heute unklar ist.

Warum neue Spieler solange Zeit für die Eingewöhnung beim BVB brauchen und somit dann erst spieltauglich sind, erschließt sich mir auch nicht so ganz. Das sehe ich als primäres Problem an, wenn neue Spieler damit 2/3 der Saison ausfallen bevor diese in der Stammelf spielen. Habe garnicht geprüft, ob dies ebenso in allen anderen BL-Klubs auch so ist. Komisch ist es schon...
Hoppi851

 

Re: FC Liverpool

Beitragvon Pitt » 31.12.2016, 18:42

Endstand 1:0 :wink:
Oo=*=oO
Pitt

Benutzeravatar

DFB-Pokal Sieger
 
Beiträge: 3356
Registriert: 29.09.2015, 10:41
Wohnort: Kreis EU
Alter: 58

Re: FC Liverpool

Beitragvon Hoppi851 » 01.01.2017, 04:21

War ein tolles Spiel mit einem etwas glücklichen Sieg für Klopp. ManC war in der 2. HZ sehr stark, aber "Pool" hat gut dagegen gehalten. Solch eine Moral, Kampf und Einstellung über 90 Minuten zeigen für mich ganz klar die Handschrift von Klopp. Wenn ich nur den Milner als li. AV da sehe wie der die Außenlinie rauf und runter ackert und viele Flanken reinschlägt, kann man richtig neidisch werden.

Hoffe TT hat jetzt endlich einmal gesehen und hoffentlich verinnerlicht, was man aus einer Mannschaft rausholen kann, auch wenn einige wichtige Spieler vom Klopp verletzt waren....
Hoppi851

 

Re: FC Liverpool

Beitragvon leipzig09 » 01.01.2017, 15:53

Hoppi851 hat geschrieben:War ein tolles Spiel mit einem etwas glücklichen Sieg für Klopp. ManC war in der 2. HZ sehr stark, aber "Pool" hat gut dagegen gehalten. Solch eine Moral, Kampf und Einstellung über 90 Minuten zeigen für mich ganz klar die Handschrift von Klopp. Wenn ich nur den Milner als li. AV da sehe wie der die Außenlinie rauf und runter ackert und viele Flanken reinschlägt, kann man richtig neidisch werden.

Hoffe TT hat jetzt endlich einmal gesehen und hoffentlich verinnerlicht, was man aus einer Mannschaft rausholen kann, auch wenn einige wichtige Spieler vom Klopp verletzt waren....


Ja, geiles Spiel.
Kloppo hat mit Sicherheit in Summe keinesfalls einen besseren Kader, aber er hat ein STAMM-Gerüst.
City war optisch besser, aber Pool hat sehr clever gespielt und letztlich verdient gewonnen.
Es ist erstaunlich, dass Kloppo sein Powerfußball motifiziert hat, nicht mehr nur so extrem pressen lässt, wie bei uns.
Hätte das so nicht erwartet, denn bei uns hat er sich ja sehr schwer getan bzw. es wohl auch gar nicht richtig versucht, das Pressingsystem zu modifizieren.
Es sollte beispielgebend für TT sein, sich in Hinsicht auf eigene Fehler selbst zu hinterfragen, denn Kloppo scheint aus seiner letzten Saison richtig gelernt zu haben.
Obwohl ich ihn nie mit Kloppo vergleichen wollte.
Ob TT das jedoch überhaupt kann (will), ist DIE GROßE Frage.
EINMAL BVB - IMMER BVB

- "Zögerlichkeit ist der Feind des Erfolges" -
leipzig09

Benutzeravatar

Stammspieler
 
Beiträge: 1284
Registriert: 02.07.2016, 20:44
Wohnort: Leipzig
Alter: 66

Re: FC Liverpool

Beitragvon Susi » 01.01.2017, 23:20

Schonmal der erste Vorsatz fürs neue Jahr dahin. :wink:

Ich habe jetzt Liverpool nicht verfolgt, aber ein schneller Blick in die Teamstatistik auf Transfermarkt.de hinterlässt bei mir nicht direkt den Eindruck, dass Klopp in der Saison ein festes System hat.

Vergleiche ich den Saisonverlauf, dann hat Klopp bei 16 Spieltagen acht mal mit einem 3-4-3 gespielt und fünf mal mit einem 4-1-4-1. Die restlichen drei Spiele sind nicht erwähnenswert. Tuchel dagegen neun mal mit einem 4-1-4-1 und vier mal mit einem 3-4-3. Dabei kam die erste Aufstellung zum Großteil in der ersten Hälfte der Saison zum tragen, während letztere in den letzten vier Spielen gespielt wurde. Die anderen Aufstellungen resultierten aus den gezwungenen Umstellungen der Verletzungsmisere.

Quelle1: http://www.transfermarkt.de/fc-liverpool/spielplan/verein/31
Quelle2: http://www.transfermarkt.de/borussia-dortmund/spielplan/verein/16/saison_id/2016#L1

Dass Klopp einen festen Stamm hat, mag wohl daran liegen, dass er in der Sommerpause nicht drei wichtige Spieler verloren hat, obwohl ich darüber nicht informiert bin, muss ich zugestehen. Ist es dann von Tuchel falsch, den Umbruch mit einem festen System einleiten zu wollen und dafür unterschiedliche Spieler probiert? Ist Tuchel lernresistent, wenn er zum Ende der Hinrunde ein neues System ausprobiert, weil es mit dem anderen nicht mehr funktioniert?

Dass wir als BVB am Ende der Saison auf einem CL Platz stehen sollten, wenn wir unseren Kader und Investoren beisammen halten wollen, ist klar und ich erwarte von Tuchel auch, dass er es mit dem Kader hinbekommt. Aber im Fußball ist nicht alles Planbar und genau deswegen stör ich mich daran, wenn Kritik in die persönliche Schiene abrutscht und Tuchel ein Psychologe empfohlen wird. Über taktische Fehler kann man gerne fachsimpeln. Tuchel ist ganz bestimmt nicht unfehlbar.
Susi ist das finnische Wort für Wolf, und wie ein Wolf zu seinem Rudel hält ein Borusse zum BVB.
Susi

Benutzeravatar

Ewiges Talent
 
Beiträge: 1223
Registriert: 19.09.2013, 11:07
Wohnort: Mannheim
Alter: 27

Re: FC Liverpool

Beitragvon Hoppi851 » 02.01.2017, 06:26

Susi, hast Du nicht manchesmal doch die Vereinsbrille zu lange auf ? So gerne ich Deine Beiträge lese, manchmal verstehe ich Deine Aussagen nicht. Wenn es für Dich jetzt schon klar ist das wir mit TT am Ende einen CL-Platz haben, dann brauchen wir nicht mehr zu diskutieren. Alles in Butter, gib mir mal etwas von Deinem Optimismus ab...

Welches System soll er denn in der Hinrunde noch ausprobieren, weil das andere ?? nicht mehr funktioniert ? Auf Statistiken, egal von wem, gebe ich meistens sehr wenig. Diese bringen Dir weder unnötig verlorene Punkte noch spätere Sympathien ein.

Klopp ist jetzt in der EPL und dies aktuell sehr erfogreich. Er hatte ebenfalls einige Verletzte und auch Abgänge. Trotz dieser Misere, ebenso wie TT, hat er aber ein festes team auf den Platz gebracht, dem er Vertrauen gibt und die Mannschaft zeigt es mit entsprechenden Leistungen. Die Ära Klopp ist bzgl. BVB für mich beendet, aber ein Vergleich zu TT lohnt sich gerade schon.

TT braucht keinen Psychologen, er wird seine Fehler sicher am besten kennen. Nur arbeitet er wohl nicht intensiv daran -oder will es auch nicht- und wurschtelt unbeirrt weiter. Die BL-Resultate zeigen es eindeutig. Er ist, zumindest für mich, beratungsresistent, egoistisch und hat keine Bindung zur Mannschaft. Eiskalt eben und wehe jemand spricht ihn auf seine Fehler an. Die PK´s von ihm sehe ich nicht mehr, erkenne durchweg wenig Fortschritt auf dem Platz und dies ist zumindest für mich ausschlaggebend.

Über einen evtl. Nachfolger von TT, falls dies erforderlich ist, mache ich mir keine Gedanken. Da ist ausschl. der Vorstand in der Bringschuld, bin mal gespannt ob sich in dieser Richtung etwas ergibt.

Man sollte nur sofort aufhören, bei den BL-Resultaten bis dato eine radikale Besserung in der 2. Serie zu erwarten. Wir hinken schon in der Hinrunde hinterher, die RR wird immens schwieriger. Wer garantiert eigentlich das wir 35-40 Punkte holen ? Die anderen Vereine sehen doch auch, was in Dortmund aktuell läuft und wer oben steht, der verteidigt diese lukrativen Plätze zu 200% und auch möglichst lange....
Hoppi851

 

Re: FC Liverpool

Beitragvon Susi » 02.01.2017, 12:07

Deine Meinung zu Tuchel ist negativ und ich glaube nicht, dass dich etwas anderes umstimmen kann, als eine erfolgreiche Rückserie. Meine Herangehensweise ist von Grund auf anders, deswegen glaube ich nicht, dass ne Diskussion da sonderlich zielfördernd ist. Finde ich jetzt auch nicht schlimm. Ich will dir deine Meinung auch nicht nehmen.

Dass ich vieles durch ne Vereinsbrille sehe, ist richtig, immerhin bin ich Fan des BVB und somit finde ich auch die handelnden Personen sympathisch und werde sie verteidigen, es sei denn die Arbeit wäre wirklich so katastrophal schlecht. Da ist wohl meine Linie etwas weiter unten angesetzt.

Was Statistiken anbelangt, finde ich auch, dass man nicht jeder trauen sollte, immerhin kann sie leicht verfälscht werden. Sicherlich gibts auch bei den Systemangaben von Transfermarkt einigen Interpretationsspielraum, trotzdem gibt sie für mich ganz gut den Saisonverlauf wieder und zeigt die wesentliche Probleme auf. Und darunter fällt für mich nicht das vermeintlich eigenbrödlerische Handeln von Tuchel.

Ganz allgemein gesprochen ist es natürlich nicht falsch zu sagen, dass Klopp es geschafft hat ein erfolgreiches Team zu formen und Tuchel nicht. Vielleicht sind die Mechanismen im Fußball so, dass Tuchel bald seinen Stuhl räumen sollte. Ich werde mich aber weiterhin dagegen auflehnen, weil ich es als falsch ansehe und es anders gelöst werden sollte. Zumal es für mich auch schwer fällt, es so endgültig zu betrachten.
Susi ist das finnische Wort für Wolf, und wie ein Wolf zu seinem Rudel hält ein Borusse zum BVB.
Susi

Benutzeravatar

Ewiges Talent
 
Beiträge: 1223
Registriert: 19.09.2013, 11:07
Wohnort: Mannheim
Alter: 27

VorherigeNächste

Zurück zu England

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast